BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Positionen der Parteien zur Europawahl 2019 | BR24

CSU setzt auf klares Bekenntnis zu Europa
CSU setzt auf klares Bekenntnis zu Europa

    Im Europawahlkampf will die CSU ein klares Bekenntnis zu Europa abgeben und dafür kämpfen, dass mit dem CSU-Politiker Manfred Weber ein Bayer nächster EU-Kommissionspräsident werden kann.

    • Nikolaus Neumaier
    • Analyse: Die Two-Men-Show der CSU am Aschermittwoch
    Grüne für mehr Klima- und Umweltschutz in Europa
    Grüne für mehr Klima- und Umweltschutz in Europa

      Klimakrise bekämpfen - Europas Demokratie verteidigen. Die Grünen haben sich viel vorgenommen. Mit einem klaren "Ja" zu Europa ziehen sie in den Wahlkampf. Die Europawahl ist für sie eine entscheidende Richtungswahl.

      "Heimat Europa": Freie Wähler wollen mehr Bürgernähe
      "Heimat Europa" – Freie Wähler wollen mehr Bürgernähe

        Seit 2014 sitzen die Freien Wähler mit einer Abgeordneten im Europaparlament. Jetzt soll es ein Team werden. Die Partei wirbt im Wahlkampf mit dem Slogan "Unsere Heimat Europa" und setzt auf mehr Bürgernähe, mehr Transparenz und mehr Sicherheit.

        • Regina Kirschner
        AfD-Wahlprogramm: "Europa der Vaterländer"

          Zur Europawahl fordert die AfD die Abschaffung des EU-Parlaments und den Ausstieg aus der Währungsunion, gleichzeitig plädieren die Europaskeptiker für ein "Europa der Vaterländer" und wollen an den Fördermitteln für deutsche Landwirte festhalten.

          BayernSPD will solidarisches, soziales und ökologisches Europa

            Die BayernSPD zeigt sich im Europawahlkampf klar pro-europäisch. In ihrer Europa-Resolution vom Herbst 2018 fordert sie ein sozial-ökologisches und demokratisches Europa der Solidarität. Eine menschenrechtszentrierte Politik soll für Frieden sorgen.

            Wie die FDP den "Wanderzirkus" der EU beenden will

              Zur Europawahl hat sich die FDP einiges vorgenommen. In ihrem Wahlprogramm fordert sie, wichtige EU-Institutionen grundlegend zu reformieren.

              Linke: "Europa der Millionen statt EU der Millionäre"

                Für ein soziales Europa ohne wachsende Ungleichheit und Ausbeutung spricht sich Die Linke in ihrem Wahlprogramm aus. Die derzeitigen EU-Verträge seien keine taugliche Grundlage für ein soziales, demokratisches, ökologisches und friedliches Europa.

                ÖDP will EU "demokratisch" gestalten

                  Die ÖPD bekennt sich in ihrem Wahlprogramm ausdrücklich zur EU, die sie aber "tiefgreifend" reformieren will. Kern der Forderungen sind europaweite Volksbegehren und -entscheide.

                  Die Partei: Führerscheinentzug für Klimaleugner

                    Die Satirepartei Die Partei kleidet ihr Europawahlprogramm in beißende Polemik – und nimmt die eigenen Positionen auf die Schippe: Führerscheinentzug für Klimaleugner zum Beispiel.

                    Die übrigen Parteien: Tierschutz, Dexit, Bierpreisbremse
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Der Bundeswahlausschuss hat entschieden: Bei der Europawahl am 26. Mai stehen 40 Parteien und Wählergruppierungen zur Abstimmung in Bayern. Die Vielfalt ist so groß wie nie zuvor.