BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Aktuelle Nachrichten, Infos und Ratgeber aus der Pflege | BR24

Nachrichten aus der Pflege

Fünf Jahre Pflegereform: Wer profitiert, was schwierig bleibt

    Eine neue Bewertung von Pflegebedürftigkeit und mehr Hilfen für pflegende Angehörige: Vor fünf Jahren hat das Bundeskabinett den Entwurf für ein Gesetz beschlossen, das die Pflege stärken soll. Was hat sich seitdem für Betroffene verändert?

    • Elsbeth Bräuer
    2 Kommentare
    • Pflegende Angehörige kämpfen für Entlastung
    Verbesserungen für Pflegekräfte: Was bleibt vom Applaus?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Politik lobte das Durchhaltevermögen der Pflegekräfte in der Corona-Krise – und versprach mehr Geld, mehr Personal, bessere Ausbildung. Was ist seitdem passiert?

    Bayerische Pflegeprämie hunderttausend Mal ausgezahlt

      Die bayerische Gesundheitsministerin Huml übergibt heute in Nürnberg den hunderttausendsten Bescheid über den bayerischen Corona-Pflegebonus. Er wird an Pflegekräfte in Einrichtungen in ambulanten Pflegediensten und Sanitäter ausgezahlt.

      Wer zahlt die Kosten, wenn Senioren in Quarantäne müssen?
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit April müssen Senioren nach einem Klinikaufenthalt erst in eine 14-tägige Quarantäne, bevor sie wieder in ihr Heim zurückverlegt werden dürfen. In den dafür vorgesehenen Kurzzeitpflegeeinrichtungen ist das aber oft nicht möglich.

      Besuche in Pflegeheimen unter Auflagen erlaubt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Wunsch nach einem Ende des Besuchsverbots in Pflegeheimen war groß, vor allem bei Angehörigen und Pflegebedürftigen. Ab dem Wochenende ist es nun soweit - unter strengen Auflagen. Die sozialen Träger warnten im Vorfeld vor zu schnellen Schritten.

      Große Unterschiede: Das verdienen Pflegekräfte in Bayern

        Pflegekräfte gehören zu einer der Berufsgruppen, die als Helden der Coronakrise gelten. Schon vorher wurde für sie immer wieder ein höheres Gehalt gefordert, nun in der Krise umso mehr. Doch was verdienen Pflegekräfte in Bayern bislang?

        Pflege in der Coronakrise

        Pflegekräfte in der Coronakrise: Mehr Lob - aber nicht mehr Lohn
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Durch die Corona-Krise haben Pflegekräfte mehr Zeitdruck, erfahren aber auch viel Wertschätzung. Finanziell wirkt sich diese Dankbarkeit für sie allerdings nicht aus - auch wenn Wohlfahrtsverbände wie die Caritas gerne mehr zahlen würden.

        Debatte um verpflichtende Soziale Dienste in Corona-Zeiten

          Durch Corona sind Pflegekräfte an ihre Belastungsgrenze gekommen. Junge Menschen sollen sie mit einem verpflichtenden Sozialen Dienst unterstützen, fordert Susann Enders (Freie Wähler). Das sehen viele anders.

          Pflegekräfte als Helden in Corona-Zeiten

            Pflegekräfte sind in Zeiten des Coronavirus zu Helden geworden. Sie riskieren ihre Gesundheit und ernten dafür international Applaus. Nun bekommen sie einmalig bis zu 500 Euro Pflegebonus. Das freut auch Pflegekraft Nina Bauer aus Schweinfurt.

            Zu Hause oder im Pflegeheim?

            Eigenanteil für Pflege steigt weiterhin an

              Sind Pflegebedürftige zur Betreuung in einem Pflege- oder Altenheim untergebracht, müssen sie einen Teil der Kosten selbst tragen. Wie neue Zahlen jetzt bestätigen, werden die Eigenanteilkosten dabei immer größer. Doch es gibt regionale Unterschiede.

              Pflege: Tipps für überlastete Angehörige
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              In Bayern kümmern sich immer mehr Menschen um ihre pflegebedürftigen Angehörigen. Das kostet Zeit und vor allem Kraft. Aber was ist, wenn die Pflegenden selbst nicht mehr können? Erschöpft und ausgelaugt sind oder einfach mal eine Auszeit brauchen?

              Pflegende Angehörige kämpfen für Entlastung
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Wer pflegt, ist oft stark belastet. Die Kasse zahlt zwar Hilfen, um pflegende Angehörige zu unterstützen - doch das System ist bürokratisch und schwer zu durchschauen. In einer Petition fordern Pflegende nun, das Budget neu zu verteilen.

              #fragBR24💡 Wie erkenne ich ein gutes Pflegeheim?
              • Artikel mit Video-Inhalten

              In Pflegeheimen herrschen oft menschenunwürdige Zustände: das Personal überfordert, die Bewohner vernachlässigt. Wer für ein Familienmitglied einen Pflegeplatz sucht, braucht Zeit und Engagement. Hier einige Tipps.

              Der Pflegeberuf

              "Ich checks nicht! Warum gibt es keinen Respekt für die Pflege?"

                Pflegekräfte in Kliniken oder Altenheimen erfüllen oft einen Knochenjob. "Warum bekommen wir so wenig Anerkennung?", fragt sich Krankenpflegeschülerin Julia Niedermeier aus Deggendorf. Zusammen mit BR24 macht sie sich auf die Suche nach Antworten.

                Kein Lehrplan: Münchner Pflegeschule geht eigenen Weg
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Alte, Kranke, Kinder - umfassend soll die neue Pflegeausbildung sein. Doch das Kultusministerium hat immer noch keinen Lehrplan. Einige Pflegeschulen streichen deshalb den Kurs im Frühjahr ganz. Eine Münchner Schule aber wagt es mit eigenem Lehrplan.

                Pfleger schreiben Tagebuch für Koma-Patienten
                • Artikel mit Audio-Inhalten
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Eine Idee von Pfleger Wolfgang Wack aus Schwandorf ist Vorbild für Krankenhäuser in ganz Deutschland. Er hat sich für ein sogenanntes Intensivtagebuch eingesetzt. Es soll Menschen, die im Koma lagen, helfen, die 'verpasste' Zeit nachzuvollziehen.

                Warum die Abbrecherquote in der Pflegeausbildung so hoch ist
                • Artikel mit Audio-Inhalten
                • Artikel mit Video-Inhalten

                An bayerischen Kliniken sind derzeit laut verdi etwa 12.000 Stellen für Pflegekräfte unbesetzt. Doch immer weniger junge Leute schließen eine Ausbildung als Alten-, Kranken- oder Kinderkrankenpfleger ab, jeder vierte Pflege-Azubi bricht sogar ab.

                #fragBR24💡 Warum brechen viele Pflege-Azubis die Ausbildung ab?
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Jeder dritte Azubi in Bayern bricht die Pflegeausbildung schon in der Probezeit ab. Auf der anderen Seite werden Pflegekräfte verzweifelt gesucht. Warum ist die Ausbildung so unattraktiv?

                #respectnurses: Pflegekräfte fühlen sich oft nicht respektiert

                  Unter dem Hashtag #respectnurses wird gegenwärtig viel auf Twitter diskutiert: Dahinter stehen Pflegekräfte, die sich über den mangelnden Respekt der Patienten beklagen. Betroffene berichten von Beleidigungen bis hin zu sexuellen Übergriffen.

                  Skandale & Pflegebetrug

                  Abrechnungsbetrug in der Pflege geht unvermindert weiter
                  • Artikel mit Audio-Inhalten
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Abrechnungsbetrug in der Pflege: Seit Jahren kämpfen Ermittlungsbehörden gegen dieses Phänomen. Experten gehen davon aus, dass die schwarzen Schafe der Branche ihr Treiben in der Coronakrise noch ausbauen werden.

                  Großrazzia: Abrechnungsbetrug bei Pflegediensten
                  • Artikel mit Audio-Inhalten
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Gut zwei Jahre haben die Ermittler Vorarbeit geleistet. Bei Razzien in Augsburg und München wurden heute insgesamt 13 Verdächtige festgenommen. Sie sollen Millionenbeträge mit falschen Abrechnungen bei Pflegedienstleistungen ergaunert haben.

                  Pflegebetrug in Millionenhöhe: So hat das System funktioniert
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Koffer voll Bargeld, manipulierte Kontrollen und ein Pflegebedürftiger, der eigentlich als Schweißer arbeitet. Die Ergebnisse der Razzia gegen zehn Pflegedienste in Augsburg und München zeigen, wie systematisch deren Abrechnungsbetrug funktionierte.

                  Pflege & Digitalisierung: Wie sieht die Zukunft aus?