2

Sprengversuch an Geldautomaten Gasgeruch: Polizei räumt Bank in Postbauer-Heng

Nach dem gescheiterten Sprengversuch eines Geldautomaten in Postbauer-Heng (Lkr. Neumarkt) am Morgen gibt die Polizei Entwarnung. Die geräumten Gebäude dürfen wieder betreten werden.

Von: Margit Ringer

Stand: 14.03.2018

Blaulicht an einem Polizeiauto | Bild: picture-alliance/dpa

Auch die Straßensperrungen rund um das Gebäude "Am Schwall" und umliegende Anwesen wurden aufgehoben. Offenbar gibt es Hinweise darauf, dass unbekannte Täter versucht haben, mit Hilfe einer Gasflasche einen Geldautomaten zu sprengen. Die Gasflasche wurde offenbar gezielt im Vorraum eienr Sparkassen-Filiale abgestellt, sagt die Polizei.

Ein Bankkunde hatte um sechs Uhr morgens die Gasflasche entdeckt, als er Geld abheben wollte. Weil es nach Gas gerochen habe, wurde das Gebäude geräumt und die Straße abgesperrt. Um 10 Uhr wurden die Vorsorgemaßnahmen wieder aufgehoben und sieben Anwohner und die Mitarbeiter der Bank durften wieder in die Gebäude.

Kripo ermittelt

Eine technische Sondergruppe hat die Gasflasche mittlerweile untersucht. Die Kripo Regensburg ermittelt. Hinweise auf Personen, die die Gasflasche in der Bank deponierten, gibt es derzeit noch nicht.


2