6

Sprengkörper Bombenfund in Neutraubling - Momentan wird entschärft

In Neutraubling (Lkr. Regensburg) wurden wieder Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Diese werden in diesen Minuten entschärft. Dazu ist die A3 in beiden Richtungen momentan in beiden Richtungen gesperrt.

Von: Michael Buchner

Stand: 06.03.2018

Die Zufahrt zur A3 wird wegen der Bombenentschärfung gesperrt. | Bild: BR/Sebastian Grosser

Im Bereich der Anschlussstelle Neutraubling sind auf der A3 bei Sondierungen kleine Fliegerbomben aufgefunden worden. Sie wurden im Zuge der Ausbauarbeiten der A3 gefunden. Laut Polizei handelt es sich dabei um zwei Zehn-Kilo-Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg. Momentan werden die Bomben entschärft.

A3 muss gesperrt werden

Wegen der Sperrung befinden sich keine Autos auf der A3.

Die Entschärfung beziehungsweise Sprengung muss zeitnah erfolgen. Daher ist die Autobahn zwischen Regensburg Ost und Rosenhof in beiden Richtungen gesperrt. Ferner sind die Walhallastraße in Neutraubling und die Zubringer zur Autobahn im Umfeld zeitgleich gesperrt. Mit Verkehrsbehinderungen in und um Neutraubling, sowie den Umleitungsstrecken ist zu rechnen. Eine örtliche Umleitung über die Bundesstraße 8 wird eingerichtet.

Evakuierung nicht erforderlich

Eine Evakuierung von Bewohnern der Gärtnersiedlung ist nicht erforderlich. Dennoch bittet die Polizei, sich sicherheitshalber nicht in der Nähe der Fenster der zur Autobahn angrenzenden Wohnsiedlung aufzuhalten. Die Sperrung wird bei komplikationsloser Entschärfung der Zehn-Kilo-Bomben etwa 30 Minuten andauern.

Neutraubling voll von Blindgängern

In Neutraubling wurden bereits mehrmals kleinere Splitterbomben gefunden, die teilweise gesprengt werden mussten. Die Stadt ist erst nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflugplatzes entstanden. Dieser war gleich mehrfach das Ziel von Bombenangriffen. Bei Neubauprojekten werden Grundstücke immer gezielt nach Sprengkörpern abgesucht. 


6