5

Zweispurige Bundesstraße Straßensperre in Coburg: Polizei rettet Entenküken

Gleich mit zwei Streifenwägen hat die Polizei in Coburg eine Bundesstraße gesperrt, um eine Entenfamilie zu retten. Die Tiere saßen unter der Mittelleitplanke fest und wollten gerade die zweispurige Straße überqueren.

Von: Heiner Gremer

Stand: 14.06.2018

Die Polizei in Coburg hat eine Entenfamilie von der Bundesstraße gerettet. | Bild: Polizei Coburg

Eine Entenfamilie hat gestern dafür gesorgt, dass die Polizei eine ganze Bundesstraße in Coburg gesperrt hat. Die sechs Entenküken saßen unter der Mittelleitplanke an der B4 auf Höhe der Kläranlage fest und wollten gerade die viel befahrene Straße überqueren.

Polizei sperrt Bundesstraße

Gegen 14.00 Uhr war bei der Polizei die Meldung eingegangen. Eine Polizeistreife fand die Tiere kurze Zeit später. Die Polizisten riefen eine zweite Streife, die den Verkehr stoppte.

Enten ins Tierheim gebracht

Drei der Enten konnten die Beamten retten und in ein Tierheim bringen. Die anderen drei Entlein seien "wieselartig und uneinholbar in ein angrenzendes Brennessel-Gestrüpp entfleucht", heißt es im Polizeibericht wörtlich.


5

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Pistenmops, Freitag, 15.Juni, 07:17 Uhr

1. Entenfamilie gerettet

Eine solche Meldung am Morgen ist für einen Tierfreund ein besonderes Highlight.
Ein großes Dankeschön an jene Polizeibeamten, die noch ein Herz für Tiere haben.