7

Hofer Innenstadt Hotel statt Warenhaus: Kaufhof-Mitarbeiter kämpfen um Jobs

Ende Januar 2019 droht die Schließung der Kaufhof-Filiale in der Hofer Fußgängerzone. Der Großteil des Gebäudes soll an eine Hotel-Kette gehen. Nun protestieren die Kaufhof-Mitarbeiter.

Von: Annerose Zuber

Stand: 14.03.2018

Rund 50 Mitarbeiter der Kaufhof-Filiale in der Hofer Fußgängerzone kämpfen um ihren Arbeitsplatz – und das  mit einer ungewöhnlichen Aktion. Die Verkäuferinnen und Verkäufer tragen T-Shirts mit der Aufschrift "Ohne Warenhaus geht gar nicht(s)!". Der Grund: Der Haus-Eigentümer will den Großteil der Gebäudefläche künftig an die Hotel-Kette "Dormero" verpachten.

Gemeinsame Gespräche

Während sich der Hotel-Betreiber eine gemeinsame Nutzung des Gebäudes mit dem Warenhaus-Konzern vorstellen kann, lehnt Kaufhof dies allerdings ab. Zudem gibt es Unstimmigkeiten zur Auflösung des Pachtvertrags. Die Gewerkschaft Verdi trifft sich nun am Freitag (16.03.18) mit dem Betriebsrat der Hofer Kaufhof-Filiale.

Filiale mit Tradition

Die Filiale in der Hofer Innenstadt hat eine über 50-jährige Tradition. Das Gebäude selbst wurde vor einigen Jahren an einen Hamburger Investor verkauft. Noch in dieser Woche soll der Bauantrag für das Hotel im Hofer Rathaus eingereicht werden, so Dormero-Geschäftsführerin Manuela Halm.


7