8

Gute Nachricht für Standlbesitzer Stadt München will Viktualienmarkt sanft sanieren

Der Münchner Stadtrat hat gestern die Sanierung des Viktualienmarktes beschlossen. Die Sanierung soll behutsam erfolgen und auf die Standlbesitzer Rücksicht nehmen, so die Stadt.

Von: Christoph Müller

Stand: 28.06.2018

Impressionen vom Münchner Viktualienmarkt. | Bild: BR/Herbert Ebner

Die aus der Nachkriegszeit stammenden Standl sollen laut Stadt abschnittsweise je nach Bedarf erneuert werden. Um den Karl-Valentin-Brunnen herum soll neu gebaut werden unter anderem auch Sanitäranlagen. Baubeginn ist frühestens 2021, die Bauzeit soll vier bis fünf Jahre dauern.

Alle Händler sollen bleiben dürfen

Mit dem Konzept soll es, so die Stadt, gelingen Charme und Atmosphäre des Viktualienmarktes zu erhalten. Zudem, so heißt es, sollen "alle Händlerinnen und Händler während und nach der Sanierung Platz auf dem Markt finden". Für die Standlbesitzer heißt das konkret, dass alle nach der Sanierung unbefristete Verträge bekommen werden.

Viele hatten im Vorfeld große Angst, keine Verlängerung zu bekommen, vor allem die Betreiber der 74 Marktstandl, die als Schwarzbauten klassifiziert worden waren.


8

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Squareman, Donnerstag, 28.Juni, 13:39 Uhr

4. Schwarzbauten

Dank guter Lobbyarbeit werden nun die Schwarzbauten legalisiert, das ist eben Bayern.

  • Antwort von Rotbau , Donnerstag, 28.Juni, 19:45 Uhr

    München ist seit JAhrzehnten SPD regiert.

Barbara, Donnerstag, 28.Juni, 13:30 Uhr

3. Die Größe des Münchner Viktualien-Marktes umfaßt angeblich zwei Hektar!

Meine Frage: Wie groß ist eigentlich ein Ar? In manchen Gegenden gibt es auch noch die Flächenbezeichnung "ein Morgen"!

  • Antwort von Handwerker, Sonntag, 01.Juli, 13:42 Uhr

    An Barbara,

    Hallo Barbara, 1 Ar oder a, sind 10 x10 Meter also 100 qm, 1 ha ist 100x100 Meter also 10.000 qm schöne Sonntag noch.

  • Antwort von Informieren..., Sonntag, 01.Juli, 19:54 Uhr

    @ Rotbau
    Die CSU ignorieren Sie geflissentlich ?

realist, Donnerstag, 28.Juni, 11:34 Uhr

2. Frage!

Und wer füllt sich da bei der sanften Sanierung wieder die Taschen?

Kunststudent, Donnerstag, 28.Juni, 09:57 Uhr

1. "Sanfte Sanierung" in München

=Abriss historisch wertvoller Bausubstanz.