34

München Kulturschiff auf Bahnbrücke – Taufe auf "Alte Utting"

München bekommt bald einen neuen Kultur-Treffpunkt: Die alte MS Utting vom Ammersee ist mitten in der Großstadt zum Lokal umfunktioniert worden. Heute wird das Schiff neu getauft – auf den Namen "Alte Utting".

Von: Birgit Grundner

Stand: 12.07.2018

Der ehemalige Ammerseedampfer "MS Utting" auf einer ausrangierten Eisenbahnbrücke in der Münchner Innenstadt  | Bild: BR/Ulrich Scharmer

Das ausgemusterte Ausflugsschiff steht jetzt im Trockenen, auf der sogenannten Lagerhausbrücke – einer vor Jahren stillgelegten einspurigen Eisenbahnbrücke neben der Großmarkthalle.

"Utting" wie gemacht für Kulturveranstaltungen

Fast 40 Meter lang und 7,5 Meter breit ist der Dampfer – genug Platz für Kulturveranstaltungen im ehemaligen Maschinenraum. Essen gibt es im Bug- und im Hecksalon, im Mittelschiff ist eine kleine Bar.

Arbeiten am Kulturschiff dauerten länger als gedacht

Der genaue Eröffnungstermin steht noch nicht fest. Eigentlich sollte der Betrieb längst laufen. Aber es kam immer wieder zu Verzögerungen. Umbauten, Sanierungsarbeiten, Finanzierungsfragen, Genehmigungen – das alles hat seine Zeit gebraucht.

Taufe auf "Alte Utting"

Jetzt ist für "Lokal-Kapitän" Daniel Hahn und sein Team vom Kulturverein Wannda Land in Sicht – und das soll gefeiert werden: Erst einmal mit der Schiffstaufe auf den neuen Namen "Alte Utting".


34