0

50-jähriges Jubiläum Klinikum Garmisch-Partenkirchen schreibt seit Jahren schwarze Zahlen

Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen begeht am Abend sein 50-jähriges Jubiläum mit einem großen Festakt an der großen Olympiaschanze. Unter dem Motto "Wagen Sie mit uns den Sprung ins nächste Jahrhundert" soll die Erfolgsgeschichte gewürdigt werden.

Von: Martin Breitkopf

Stand: 13.03.2018

Neugeborenen-Intensivstation im Klinikum Garmisch-Partenkirchen. | Bild: Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Während überall in Deutschland Krankenhäuser mit Schließungen kämpfen, brummt es in Garmisch-Partenkirchen. Das kommunale Krankenhaus schreibt jetzt schon mehrere Jahre schwarze Zahlen. Reputation und Qualität zählen zu den besten in Deutschland.

Enge Kooperation mit Murnau

505 Betten stehen zur Verfügung. Rund 23.000 Patienten werden jährlich in 17 Fachbereichen stationär versorgt.

Auch in der Liste der besten Ärzte Deutschlands finden sich die Chefärzte aus Garmisch-Partenkirchen ganz vorne. Außerdem profitiert das Klinikum von der engen Kooperation mit der Unfallklinik in Murnau. Bernwart Schröter sieht sogar noch Potential für die Zukunft.

Zahl der Pflegekräfte steigt

Im letzten Jahr unterschrieben Murnau und Partenkirchen eine 30-jährige Vertragsverlängerung. Die Kliniken wollen künftig eine gemeinsame Apotheke und auch eine gemeinsame Röntgenabteilung aufbauen. Auf diese Weise soll wirtschaftlicher gearbeitet werden.

Auch die Zahl der Pflegekräfte steigt seit Jahren kontinuierlich. So ist das Klinikum Garmisch-Partenkirchen auch hier besser aufgestellt als andere Krankenhäuser. Mit rund 1.350 Mitarbeitern zählt das Klinikum Garmisch-Partenkirchen zu den wichtigsten Arbeitgebern im Oberland.


0