22

Karlsfeld bei Dachau Ameisen legen Ampeln auf B304 lahm

Auf der B304 bei Karlsfeld sind in den vergangenen Wochen wiederholt Ampeln ausgefallen. Schuld daran haben ganz kleine Tierchen, denen man das gar nicht zutraut: Ameisen. Jetzt suchen die betroffenen Gemeinden nach Lösungen.

Von: Eva Limmer

Stand: 14.06.2018

Ameise auf Haut | Bild: picture-alliance/dpa

Sie krabbeln in Ampel-Schaltkästen über die Leiterplatinen und zack: Kurzschluss! Mehrmals haben Ameisen so den Verkehr auf der viel befahrenen Bundestraße zwischen München und Dachau ins Chaos gestürzt. Denn wenn die Tierchen Ampeln lahm legen, kann es für Autofahrer richtig gefährlich werden. Die Folge: schlimmstenfalls Karambolagen, mindestens aber verunsicherte Autofahrer.

Karlsfeld kein Einzelfall

Störungen durch Ameisen sind gar nicht so selten: Bekannt sind neben den Fällen in Karlsfeld auch ähnliche Situationen im Münchner Süden. Das Problem: Die Schaltkästen der Ampeln liegen am Boden und können nicht komplett dicht verschlossen werden. So können die Insekten leicht an die empfindliche Elektronik.

Kammerjäger muss ran

Auch der Kampf gegen Ameisen ist schwierig: Im öffentlichen Raum darf man sie nicht einfach mit Gift bekämpfen. Die betroffenen Gemeinden haben nun einen Kammerjäger engagiert, der sich um das Problem kümmern soll. 


22