5

Am Münchner Flughafen 53 Seepferdchen als Souvenir im Gepäck

Mit 53 getrockneten Seepferdchen wollte ein Reisender aus Vietnam am Münchner Flughafen durch den Zoll. Die Beamten beschlagnahmten die Tierchen, die unter Artenschutz stehen. Den Mann erwartet nun eine Geldstrafe.

Von: Barbara Leidl

Stand: 13.07.2018

53 Seepferdchen, die der Zoll am Münchner Flughafen beschlagnahmt hat. | Bild: Hauptzollamt München

53 getrocknete Seepferdchen hatte ein Reisender aus Vietnam am Flughafen München im Gepäck. Der Mann hatte die Meerestiere als Geschenk für Freund und Familie dabei.

Allerdings sind Seepferdchen geschützt, deshalb braucht es für Ein- und Ausfuhr eine spezielle Genehmigung, die der Reisende aber nicht hatte. Der Zoll beschlagnahmte die tierischen Souvenirs, die zusammen ein Gesamtgewicht von gerade mal 250 Gramm hatten. Der Mann muss nun ein Bußgeld zahlen.


5