Zurück zur Startseite
Netzwelt
Zurück zur Startseite
Netzwelt

Warum Google keine Mails mehr ausliest | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© pa-dpa

Tablet-Computer vor einem Gmail-Logo

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Warum Google keine Mails mehr ausliest

Google hat angekündigt, künftig keine E-Mails mehr zu Werbezwecken auszuwerten: ein Fortschritt für den Datenschutz – oder doch nicht? PULS-Netzreporterin Schlien Schürmann im Gespräch mit Matthias Hacker darüber, warum der Jubel zu früh kommt.

Per Mail sharen

Google scannt die Nachrichten in seinem E-Mail-Dienst Gmail, um Informationen für personalisierte Werbung einzusetzen. Nun hat das Unternehmen angekündigt, dies in Zukunft unterlassen zu wollen – zumindest die Auswertung dieser Informationen zu Werbezwecken. Dahinter steckt aber offenbar knallhartes geschäftliches Kalkül, erklärt PULS-Netzreporterin Schlien Schürmann im Talk – hier oben im Audio.