Zurück zur Startseite
Netzwelt
Zurück zur Startseite
Netzwelt

Steuerstreit: Google zahlt fast eine Milliarde Euro | BR24

© BR

Google hat sich mit der französischen Steuerverwaltung auf die Zahlung von knapp einer Milliarde Euro geeinigt. Die Summe setzt sich aus einer Strafe und einer Nachzahlung zusammen. Der Internetkonzern vermeidet so weitere juristische Schritte.

9
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Steuerstreit: Google zahlt fast eine Milliarde Euro

Im Streit zwischen der französischen Regierung und Google um Steuerzahlungen gibt es eine Einigung: Der US-Internetkonzern zahlt knapp eine Milliarde Euro - teils als Strafe, teils als Nachzahlung. Google vermeidet so weitere juristische Schritte.

9
Per Mail sharen
Teilen

Im Steuerstreit mit Frankreich hat sich der US-Internetriese Google zu einer Zahlung von knapp einer Milliarde Euro bereit erklärt. Das teilte das Unternehmen mit. Die Einigung soll dem Konzern weitere juristische Schritte wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung ersparen. Ähnliche Abkommen hatte Google zuvor mit Großbritannien und Italien geschlossen.

Umstrittene Abrechnungspraxis von Google

Die Zahlung beläuft sich auf umgerechnet 965 Millionen Euro. Nach Angaben des Konzerns akzeptierte Google eine Strafe von 500 Millionen Euro sowie eine Steuernachzahlung in Höhe von 465 Millionen Euro.

Hintergrund des Streits mit den französischen Behörden ist, dass Google einen Großteil seiner Gewinne über die Europazentrale in Irland abrechnet - und eben nicht in Frankreich.

Regierung in Paris zeigt sich erfreut

Die französische Justizministerin Nicole Belloubet und Haushaltsminister Gérald Darmanin begrüßten den Vergleich. Dieser setze allen laufenden Rechtsstreitigkeiten im Hinblick auf die Besteuerung von Google in Frankreich ein Ende.

Der Betrag ist der bisher höchste, den Google nach Steuerverfahren in Europa bisher gezahlt hat. In Italien hatte der Konzern ähnlich gelagerte Ermittlungen 2017 mit einer Zahlung von 306 Millionen Euro beigelegt. In Großbritannien zahlte Google im Jahr davor 130 Millionen Pfund Steuern nach.