BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Spiele und Spenden: Gamer sammeln Geld für Kinder in Not | BR24

© BR

Am Donnerstag um 18 Uhr beginnt der Spendenmarathon auf YouTube für den Sternstunden e.V. Der YouTube-Kanal "GameTube" verspricht Gaming und Gemütlichkeit.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Spiele und Spenden: Gamer sammeln Geld für Kinder in Not

Es ist eine Premiere: Am Donnerstag um 18 Uhr beginnt ein Spendenmarathon auf YouTube für den Sternstunden e.V. Der beliebte YouTube-Kanal "GameTube" verspricht Gaming und Gemütlichkeit.

Per Mail sharen

Zu ersten Mal findet am Donnerstag der Charity-Stream "GameTube schenkt Sternstunden" statt. Sechs Stunden lang soll live Geld für Kinder in Not gesammelt werden. Der Live-Stream wird von 18 Uhr bis Mitternacht laufen und danach als Video auf dem Kanal von "GameTube" verfügbar sein. Neben dem Team des Youtube-Kanals werden auch Gäste mit dabei sein, darunter unter anderem der altgediente Spiele-Redakteur von der Computerspielzeitschrift Gamestar Markus Schwerdtel und der BR-Redakteur Christian Schiffer.

Hier geht es zum Spenden-Stream.

Spenden sind per Kreditkarten oder PayPal möglich und werden über die Plattform Betterplace abgewickelt. Spendenquittungen für Firmen und Privatpersonen können ausgestellt werden. Die Spendensumme kommt dem Sternstunden e.V. zu Gute, der Kinderhilfsprojekte in Bayern, Deutschland und weltweit unterstützt. Der große Sternstundentag im BR findet dann am Freitag statt und endet mit der glanzvollen Sternstunden-Gala live aus der Frankenhalle in Nürnberg und vielen prominenten Gästen.

Gamer sammeln über eine Million

Dass Gamer im Netz Spenden sammeln, ist keineswegs neu. Diese Woche endete "Friendly Fire", ein Charity-Streaming-Event, das 2015 erstmals stattgefunden hat. Auch dieses Jahr beteiligten sich viele bekannte Let’s Player wie Gronkh oder PietSmits. Das Engagement wurde belohnt, denn es kam die Rekordsumme von über einer Million Euro an Spenden zusammen.