Zurück zur Startseite
Netzwelt
Zurück zur Startseite
Netzwelt

Regensburger Krankenhaus spielt Tetris auf Instagram | BR24

© Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg via Instagram

Instagram mal anders: das Regensburger Krankenhaus zeigt bei der #TetrisChallenge, was alles zum Pflegeberuf dazugehört.

Per Mail sharen
Teilen

    Regensburger Krankenhaus spielt Tetris auf Instagram

    Was steckt alles in einem Polizeiwagen, einem Feuerwehrauto oder einer Krankenstation? Das zeigt gerade die #TetrisChallenge: Einsatzkräfte posten Fotos von sich und ihrer Ausrüstung auf Instagram und Co. Auch eine Klinik aus der Oberpfalz ist dabei.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein Post auf Instagram: Man sieht fünf Frauen, die auf dem Boden liegen. Außerdem zu sehen sind drei Babypuppen, ein Stillkissen, ein Stethoskop und etliche andere medizinische Instrumente. Dazu ein kurzer Text: "Wir wünschen euch einen schönen Sonntag! ☀️" sowie der Hashtag #TetrisChallenge. Mit diesem Foto hat sich das Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg auf Instagram an dem neusten Trend beteiligt: der #TetrisChallenge.

    Kantonspolizei Zürich löst weltweiten Trend aus

    Erfunden haben’s – mal wieder – die Schweizer. Die Kantonspolizei Zürich postete am 1. September ein Bild aus der Vogelperspektive: ein leergeräumtes Einsatzauto, zwei Beamte und allerlei Equipment – vom Warndreieck bis zu Handschellen. "Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, was sich alles in einem Patrouillenwagen der Verkehrspolizei befindet – voilà", schrieb sie dazu auf Instagram und löste damit einen weltweiten Trend aus.

    Auf Instagram, Twitter und anderen Social-Media-Plattformen machen seither tausende Feuerwehren, Sanitäter und Polizisten mit. Aber auch Sportmannschaften oder Unternehmen wie Automobilhersteller springen auf den Trend auf und wollen die Aufmerksamkeit für sich nutzen.

    Posts finden sich von den Niederlanden über die USA bis nach Japan. Manche der Polizei- oder Feuerwehreinheiten fordern sich auch gegenseitig dazu auf, sich mit der kompletten Ausrüstung am Arbeitsplatz wie bei Tetris anzuordnen, ein Foto zu veröffentlichen und damit bei der Challenge mitzumachen. Angelehnt ist das Ganze an Alexei Paschitnows Computerspiel Tetris aus dem Jahr 1984. Ziel des Game-Klassikers ist es, verschieden große Puzzlestücke möglichst lückenlos anzuordnen.

    Krankenhaus will Vielseitigkeit des Pflegeberufs darstellen

    Die Regensburger kamen über eine Schülerin der Berufsfachschule des Krankenhauses auf die #TetrisChallenge. "Wir fanden die Idee amüsant und spannend, da man auf humorvolle und kreative Weise einen kleinen Einblick in das jeweilige Berufsbild und vielleicht auch Berufsalltag geben kann", teilte Krankenhaus-Sprecherin Stephanie Tschautscher auf BR-Anfrage mit.

    Die vier Schülerinnen und eine examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin auf dem Foto hätten die Idee toll gefunden und gleich angepackt, sagte Tschautscher: "Wir wollten damit die Vielseitigkeit des Berufs darstellen wie die verschiedenen Einsatzbereiche einer Pflegefachkraft, z.B. OP, auf Station etc. aber auch, dass der Pflegeberuf oft Teamarbeit ist." Und die Idee kommt an: Knapp 800 Gefällt-mir-Angaben konnte das Krankenhaus bis jetzt sammeln.

    Auch die Polizei Mittelfranken holte raus, was in ihrem Kombi steckt. "Was da so alles drin ist?! Geniale Aktion!", kommentierte eine Nutzerin auf Facebook.

    Die #TetrisChallenge erinnert dabei an die "Falling Stars Challenge" des vergangenen Herbsts, als Superreiche und Influencerinnen angefingen, sich mit ihren Besitztümern zu zeigen, die um sie herum verteilt waren, als wären sie hingefallen. Später sprangen immer mehr auf den Zug auf. Bei der #trashtag-Challenge sammeln junge Menschen Müll in der Natur und teilen die Vorher-Nachher-Bilder.

    Und die Schweizer? Die sind überwältigt von dem Erfolg: "Die #TetrisChallenge geht einmal rund um die Welt - das hätten wir uns nie zu träumen gewagt! […] Freude herrscht!"