BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Playstation 5 & Xbox Series X: Das können die neuen Konsolen | BR24

© Picture Alliance

Zuhause bleiben und an der Spielkonsole zocken, das wird bald auch mit noch besserer Grafik möglich sein

4
Per Mail sharen

    Playstation 5 & Xbox Series X: Das können die neuen Konsolen

    Mehr Power, mehr Realismus, mehr Spaß: Die neuen Spielekonsolen von Sony und Microsoft wollen die interaktive Unterhaltungskultur revolutionieren. Technisch sind beide gleichauf, aber in einem wichtigen Punkt unterscheiden sie sich.

    4
    Per Mail sharen

    Xbox gegen Playstation, das ist zugleich Microsoft gegen Sony und auch ein wenig USA gegen Japan. Es ist ein Duell der Giganten, das da alle paar Jahre stattfindet und die Welt der Computerspiele in Aufregung versetzt. Sobald eine neue Konsolen-Generation erscheint, müssen sich Spielerinnen und Spieler dann mit der heiklen Frage auseinandersetzen, welches Gerät denn von nun an das Wohnzimmer-Regal schmücken soll.

    Den letzten Konsolenkrieg gewann Sony

    Das letzte Duell ging klar an Sony. So klar sogar, dass Microsoft mit dem Gedanken gespielt haben soll, die Xbox-Abteilung zu verkaufen. Die Playstation 4 ging insgesamt doppelt so oft über den Ladentisch, wie die Xbox One und das lag vor allem daran, dass Microsoft sich strategisch verzettelte. Das Windows-Unternehmen wollte ein eine Spiele-Konsole schaffen, die mehr ist als „nur“ eine Spiele-Konsole, nämlich eine Zentrale für das Home-Entertainment. Leidenschaftliche Gamer fühlten sich vernachlässigt und griffen zum japanischen Konkurrenzprodukt, auch deswegen, weil Sony die besseren Exklusivtitel zu bieten hatte, etwa das hochgelobte The Last of Us.

    Nun aber werden die Karten neu gemischt und der Konsolenkrieg geht in eine neue Runde. Diesmal stehen sich gegenüber die Playstation 5 und die Xbox Series X. Wobei es von beiden Konsolen noch jeweils eine abgespeckte Variante gibt.

    Was kann die neue Konsolen-Generation besser?

    Die neuen Konsolen haben sehr viel mehr Power als die Vorgängermodelle. Vier Mal schneller sollen die Prozessoren arbeiten. Das sorgt in den Spielen für bessere Lichteffekte, detailliertere Grafik und kürzere Ladezeiten. Bei Sony kommt zudem ein neuer Controller hinzu, in den vier neue Vibrationsmotoren eingebaut wurden. Das soll dem Spieler ein noch haptischeres Feedback geben.

    Auf dem Papier ist die Die Xbox Series X ein wenig schneller als die PS5. Insgesamt dürften beide Konsolen aber eine recht ähnliche Performance bieten, sodass sich in der Praxis wohl kaum ein Unterschied bemerkbar machen wird.

    Wie teuer sind die neuen Konsolen?

    Der Preis für die „große“ Playstation 5 liegt bei 500 Euro, die laufwerklose PS5 Digital Edition schlägt mit 400 Euro zu Buche. Die Xbox Series X wird ebenfalls 500 Euro kosten, die weniger leistungsstarke und ebenfalls laufwerklose Xbox Series S bekommt man für 300 Euro.

    Wie sieht es aus mit Abwärtskompatibilität?

    Auf beiden neuen Konsolen werden auch ältere Spiele laufen, die für eine ältere Konsolengeneration erschienen sind. Allerdings scheint hier die Xbox etwas besser aufgestellt zu sein. Auf dem Gerät von Microsoft sollen sogar Spiele der Ur-Xbox und der Xbox 360 laufen, wenngleich nicht alle. Die Playstation 5 wiederum ist nur mit den allermeisten Spielen der Playstation 4 kompatibel.

    Wie ist es um das Spieleangebot bestellt?

    Da die Konsolen gerade erst auf dem Markt gekommen sind, gibt es wenige Titel, die ausschließlich auf den neuen Geräten laufen, etwa das hochgelobte Jump 'n' Run „Sackboy A Big Adventure“ für die PS5. Bei den Spielen liegt auch der größte Unterschied zwischen der PS5 und der Xbox Series X. Die Playstation setzt eher auf den traditionellen Verkauf von Spielen, Microsoft hingegen setzt große Hoffnungen in den Xbox Game Pass. Hierbei handelt es sich um ein Abo-Modell, eine Art Netflix für digitale Spiele. In der Basisversion kostet der Game Pass etwa 10 Euro im Monat. Dafür darf man dann auf die gesamte Spielebibliothek zugreifen.

    Fazit

    Technisch liegen beide Konsolen gleichauf, Sony kann aber mit einem neuen Controller punkten. Dafür liegt die Xbox bei der Abwärtskompatibilität vorne und bietet mit dem Game Pass ein interessantes Abo-Angebot an. Das macht die neue Xbox besonders für Viel-Spieler interessant. Wer aber nur an den großen Blockbuster-Spielen interessiert ist, der dürfte auch mit der neuen Playstation glücklich werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!