Zurück zur Startseite
Netzwelt
Zurück zur Startseite
Netzwelt

Nintendo feiert Geburtstag | BR24

© Picture Alliance

Immer noch Nintendos prominentestes Zugpferd: Super Mario

Per Mail sharen
Teilen

    Nintendo feiert Geburtstag

    Vor 130 Jahren wurde Nintendo gegründet. Ja, richtig gelesen: Die Videospielfirma ist sehr viel älter als gedacht. Ihr Siegeszug begann im 19. Jahrhundert mit Spielkarten.

    Per Mail sharen
    Teilen

    „Nintendo“, das steht heute für Videospiele, für Mario, Zelda und Pokemon, für Konsolen, wie etwa die erfolgreiche Switch. Anfang des 19. Jahrhunderts, da steht der Name Nintendo aber zunächst für Spielkarten. So wie das finnische Traditionsunternehmen Nokia zunächst Gummistiefel produziert, bevor es zum Telekommunikationskonzern aufsteigt, so versucht sich auch Nintendo zunächst in Geschäftsfeldern, die wenig zu tun haben mit dem Business, für das Nintendo heute bekannt ist.

    Instant-Reis und Stundenhotels

    Nintendo produziert zunächst japanische Spielkarten, die unter anderem aus Baumrinde gefertigt werden. In den 1950er Jahren schließt Nintendo ein Lizenzabkommen mit Disney ab, das Spielkartengeschäft boomt. Trotzdem versucht sich das Unternehmen auf zahlreichen neue Geschäftsfeldern: Nintendo produziert im Laufe der Jahre unter anderem Instant-Reis, versucht sich im Taxi-Gewerbe und betreibt sogar Stundenhotels, was einigermaßen kurios ist, angesichts des fast schon biederen Familien-Images, das die Firma heute umgibt. Außerdem bringt Nintendo im Laufe seiner Unternehmensgeschichte unter anderem einen fernsteuerten Staubsauger heraus und ein Gerät, das aussieht wie ein Lügendetektor und das Auskunft darüber geben soll, wie sehr sich zwei Menschen zueinander hingezogen fühlen.

    Nintendo behauptet sich gegen Sony und Microsoft

    Ende der 1970er Jahre steigt Nintendo dann in den Mark für Videospielkonsolen ein, in den 80ern werden NES und Gameboy zu Megasellern. In den Nullerjahren locken die Japaner mit der Wii junge Frauen und ältere Menschen an die Konsole. Bis heute kann sich Nintendo so gegen die Übermacht von Microsoft (Xbox) und Sony (Playstation) behaupten, auch weil es dem Unternehmen immer wieder gelingt, innovative Spielformen hervorzubringen und neue Zielgruppen zu erschließen.

    Das gilt auch für die Nintendo Switch. Die aktuelle Konsole ist eine Erfolgsgeschichte, gerade erst wurde mit der Switch Lite eine abgespeckte Version des Geräts vorgestellt.