Zurück zur Startseite
Netzwelt
Zurück zur Startseite
Netzwelt

Meinungsfreiheit in Gefahr: Wird man das noch sagen dürfen? | BR24

© BR24

Meinungsfreiheit in Gefahr? Dürfen wir noch alles sagen?!

151
Per Mail sharen
Teilen

    Meinungsfreiheit in Gefahr: Wird man das noch sagen dürfen?

    Meinungsfreiheit oder Meinungsdiktatur? 63 Prozent der Deutschen sagen laut einer Allensbach-Umfrage: "Heutzutage muss man sehr aufpassen, zu welchen Themen man sich wie äußert." Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr? Possoch klärt!

    151
    Per Mail sharen
    Teilen

    Wenn AfD-Gründer Bernd Lucke an der Uni niedergebrüllt wird und Thomas de Maizières Buchlesung blockiert wird, könnte das den Eindruck erwecken, dass die Meinungsfreiheit nicht mehr überall gilt. Auf der anderen Seite ist gerade im Internet die Meinungsfreiheit so grenzenlos wie nie, wenn ein Gericht Ausdrücke wie "Stück Scheiße" oder "Drecksfotze" gegen Renate Künast als zulässig beurteilt. Dabei will die Bundesregierung härter gegen Hate Speech vorgehen - mit einem neuen Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG).

    Herrscht in Deutschland nun grenzenlose Meinungsfreiheit oder leben wir in einer Meinungsdiktatur und Zensur passiert überall? Possoch klärt!