BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Killer’s Security: Shlayer foppt Apple | BR24

© BR

Achim Killer

2
Per Mail sharen

    Killer’s Security: Shlayer foppt Apple

    In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über die NSA, die laut Richterspruch 2013 die US-Verfassung gebrochen hat. Die Corona-App ist in iOS eingebaut worden. Und ein Stück digitales Ungeziefer veräppelt den mächtigsten Konzern der Welt.

    2
    Per Mail sharen

    So jetzt hat’s die NSA schriftlich: Der größte Überwachungsskandal der Geschichte, aufgedeckt 2013 von Edward Snowden, der war nicht nur ein Aufreger, sondern auch ein Bruch der amerikanischen Verfassung. Das hat am Mittwoch ein US-Bundesgericht festgestellt. Edward Snowden hat mit seinen damaligen Enthüllungen das Augenmerk weltweit auf Datenschutz und – sicherheit gerichtet. Eine prima Verfassung hat dieses großartige Land, und einer seiner besten Söhne sitzt seit sieben Jahren im Exil in Moskau fest.

    Amazon will Geheimdienstler anwerben

    A propos USA und Geheimdienste: Der quasi Betriebsgeheimdienst von Amazon – Global Intelligence Program nennt der sich – der sucht einen Analysten, der sich mit der Gefahr durch Gewerkschaften befasst. Das hat der Grundrechtsaktivist Wolfie Christl getwittert und die Stellenbeschreibung an den Tweet angehängt. Demnach gehört es zum Aufgabengebiet des angehenden Privat-Geheimdienstlers „labor organizing threats“ aufzudecken, also die Bedrohung durch die organisierte Arbeiterschaft. Und zu seinen Zielpersonen gehören auch „hostile political leaders“, also feindliche Politiker. „Relentless“ – „gnadenlos“ hat Jeffrey Bezos seine Firma ursprünglich nennen wollen. Er hat ihr aber dann doch den Namen eines unschuldigen süd-amerikansichen Flusses gegeben.

    Corona-App in Betriebssystem integriert

    Corona wird bleibende Spuren hinterlassen – auch auf Handys. Google und Apple haben die Funktionalität der Corona-App in Android und iOS integriert. Und was da mal drin ist, das bleibt, so lange es diese Systeme gibt. iOS 13.7 braucht man dafür für’s iPhone. Und Google will Betriebssystem-Updates für Android ab der Version 6 herausbringen. Fragt sich natürlich, wann die beim Nutzer ankommen, sowas dauert bei manchen Herstellern ja recht lange. Aber das ist in dem Fall nicht so schlimm. Es gibt ja noch die Warn-App aus Google Play. Und die funktioniert auch, wenn sich zwischenzeitlich Android aktualisiert hat. Dann hat man die Corona-Funktionalität halt doppelt – hält besser.

    Shlayer foppt Apple

    Gute Möglichkeit, Software vor Virenbefall zu schützen, ist, sie digital zu unterschreiben. Macht Apple seit diesem Jahr für die neusten MacOS-Versionen. Nicht unterschriebene oder manipulierte Software läuft unter denen nicht. Oder: sie sollte nicht laufen. Gaunern aber ist es gelungen, den Schädling Shlayer bei Apple zur Unterschriftsprüfung vorzulegen. Ist durchgekommen und damit auf etliche Macs. Apple hat’s bemerkt und das Unterschriftszertifikat zurückgezogen. Und schon ist ein neuer unterschriebener Shlayer aufgetaucht. Da läuft gerade ein High-Tech-Krimi – exklusiv auf Apple-Mac.

    Weitere Ausgaben von Killer's Security finden Sie hier.