| BR24

 
 

Bild

Digitaler Kopf auf dem Nürnberger Digital Festival
© BR

Autoren

Tina Wenzel
© BR

Digitaler Kopf auf dem Nürnberger Digital Festival

Die Schwerpunkte des Nürnberg Digital Festivals sind heuer: die Digitalisierung in Verkehr, Gesundheit, Finanzen und Bildung. Insgesamt werden 170 Veranstaltungen, Konferenzen, Aktionen und Workshops geboten. Einige Angebote richten sich speziell an Kinder und Jugendliche, andere sind vor allem für Senioren gedacht. Im Mittelpunkt steht aber die Vernetzung von Menschen und Organisationen, die sich mit der Digitalisierung auf vielfältige Weise beschäftigen.

Stand der Digitalisierung in Deutschland

Zur Auftaktveranstaltung am Freitagabend im Germanischen Nationalmuseum sprechen der Journalist Richard Gutjahr und die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär (CSU) über den Stand der Digitalisierung in Deutschland. Weitere Redner an dem Abend sind der Internet-Unternehmer Sascha Lobo, der YouTube-Star Daniel Jung und Web-Entwickler Christian Heilmann. Auch der Bayerische Rundfunk beteiligt sich dieses Jahr an dem Nürnberg Digital Festival. So bieten Digitalexperten des BR unter anderem einen Instagram-Workshop an.

Podiumsdiskussion: Seriöser Journalismus im digitalen Zeitalter

Außerdem findet am Montag, dem 15. Oktober. von 18.00 bis 20.00 Uhr im Orpheum Lichtspielhaus in Nürnberg eine Podiumsdiskussion statt. Das Thema: "Das Netz weiß sowieso alles – ist im digitalen Zeitalter noch Platz für seriösen Journalismus?" Über diese Fragen diskutieren der Informationsdirektor des Bayerischen Rundfunks, Thomas Hinrichs, und der Chefredakteur der Nürnberger Nachrichten, Michael Husarek. Im Anschluss soll das Publikum zu Wort kommen, mit seinen Wünschen, seiner Kritik und seinen Forderungen an einen seriösen Journalismus. Was müssen der öffentlich-rechtliche Rundfunk und privat finanzierte Zeitungen in einer digitalisierten Welt leisten, in der praktisch jede Information und Meinung bereits im Netz ist? Hier geht es zur Anmeldung zur Podiumsdiskussion. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstalter erwarten rund 10.000 Besucher

Das Nürnberg Digital Festival fand erstmals 2012 statt, damals noch unter dem Namen Nürnberg Web Week. Mittlerweile hat es sich zu einer festen Veranstaltung in Nürnberg entwickelt, die bis zum 22. Oktober rund 10.000 Teilnehmer anlocken soll, so die Veranstalter.