BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Corona-Warn-App kann bald auch Schnelltests | BR24

© picture alliance / Andreas Franke | Andreas Franke
Bildrechte: picture alliance / Andreas Franke | Andreas Franke

Neue Funktion für die Corona-Warn-App

Per Mail sharen

    Corona-Warn-App kann bald auch Schnelltests

    In der Corona-Warn-App soll man bald auch Kontakte warnen können, wenn man ein positives Schnelltest-Ergebnis erhalten hat. Bisher war die Funktion auf PCR-Tests beschränkt. Selbsttests für Zuhause fallen jedoch nicht darunter.

    Per Mail sharen
    Von
    • Gregor Schmalzried

    Mit der Corona-Warn-App können Deutsche mit positivem Corona-Testergebnis ihre Kontakte warnen - und so mögliche weitere Infektionen verhindern. Bisher war dies jedoch nur möglich, wenn der fragliche Test ein PCR-Test war.

    Schnelltests für die Corona-Warn-App

    Ab der zweiten April-Hälfte soll die Funktion der Corona-Warn-App auf Schnelltests ausgeweitet werden. Wer einen positives Testergebnis per Schnelltest angezeigt bekommt, soll auch dies in die App eintragen und damit Kontakte warnen können.

    Voraussetzung dafür ist, dass der Test "nach dem Vier-Augen-Prinzip von geschulten und autorisierten Mitarbeiter*innen" durchgeführt wird. Wer zuhause einen Selbsttest macht, muss also durch geschultes Personal einen weiteren Test durchführen lassen, bevor er oder sie den Test in der App eintragen kann.

    An der Umsetzung der Schnelltest-Funktion in der Corona-Warn-App sind fürs Erste die Drogerieketten Budni und dm, sowie Galeria Kaufhof, Doctorbox und der deutsche Apothekerverband beteiligt. Weitere Partner sollen folgen.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!