1

U-Bahn Nürnberg Schallschlucker an der Wöhrder Wiese

Die Nürnberger Verkehrsbetriebe bauen in den kommenden zwei Wochen Schallschlucker in den Nürnberger U-Bahnhof Wöhrder Wiese ein. Dadurch sollen die Fahrgäste die Ansagen besser verstehen können.

Von: Ulrike Lefherz

Stand: 16.04.2018

Die neuen U-Bahn-Züge von Nürnberg | Bild: VAG/ergon3Design

Außerdem soll der Geräuschpegel sinken, wenn die U-Bahn in den Bahnhof einfährt, erklärt die Verkehrs-Aktiengesellschaft (VAG). Bisher hallt es in dem Bahnhof sehr. Um diese unangenehme Situation für die Fahrgäste zu verbessern, bringen die Verkehrsbetriebe dafür an der Decke des U-Bahnhofs graue Absorberplatten an.

Auch U-Bahnhof Plärrer wird umgebaut

Wegen der Bauarbeiten ändert sich der Fahrplan der Züge nach 21.00 Uhr. Die Linie U3 fährt nicht durch, die U2 fährt nur alle zehn Minuten auf einem Gleis. Nach dem Bahnhof Wöhrder Wiese soll auch der Bahnhof Plärrer mit Schallschluckern versehen werden.

Bis 27. April fertig

Die Baumaßnahme ist nötig, weil die Schallsituation nicht den EU-Normen entspricht. Die U-Bahnhöfe Hauptbahnhof, Hohe Marter und Rathenauplatz wurden bereits mit Schalldämpfer-Platten ausgerüstet. Die Bauarbeiten sollen am 27. April abgeschlossen sein.


1

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: