0

Konzertreihe Internationale Orgelwoche Nürnberg beschäftigt sich mit "Zeit"

Das Thema "Zeit" steht im Mittelpunkt der Internationalen Orgelwoche Nürnberg (ION). Vom 6. bis zum 17. Juni stehen mehr als 40 Veranstaltungen auf dem Programm der ION. Höhepunkte sind die großen Orchesterkonzerte.

Von: Wolfgang Suk

Stand: 05.06.2018

Orgelpfeifen in der Kirche St. Sebald in Nürnberg | Bild: picture-alliance/dpa

Die Bandbreite der Veranstaltungen der Internationalen Orgelwoche Nürnberg (ION) reicht vom Sinfoniekonzert über das Spielen von reiner Orgelmusik und Orgelführungen bis zu innovativen Konzertformaten. Mehrere Konzerte werden vom Bayerischen Rundfunk mitgeschnitten oder live auf BR-Klassik gesendet.

Werke von Händel und Bruckner

Eröffnet wird die ION offiziell am Freitag (08.06.18) mit Georg Friedrich Händels Oratorium "Triumph der Zeit" in St. Sebald. Die Aufführung im Zeichen des Festivalthemas wird vom Helsinki Baroque Orchestra und vier Solisten übernommen. Ein weiterer Höhepunkt ist die Aufführung von Anton Bruckners 4. Sinfonie "Die Romantische" am 11. Juni in St. Lorenz.

50 Jahre "Johann-Pachelbel-Preis"

Im Jahr 2018 feiert die ION zudem ein Jubiläum: 50 Jahre Internationaler Orgel-Interpretationswettbewerb um den "Johann-Pachelbel-Preis". Der im Zweijahresturnus stattfindende Wettbewerb kann auf eine lange Geschichte als Start vieler internationaler Organistenkarrieren zurückblicken, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Neu ist in diesem Jahr der ION Punkt im SAXX: Vom 8. bis zum 16. Juni (außer sonntags) ist das Café im Sorat Hotel SAXX jeweils ab 13.00 Uhr ein Treffpunkt für alle Freunde der ION.

Die Internationale Orgelwoche Nürnberg und der Internationale Orgelwettbewerb finden vom 6. bis zum 17. Juni in Kirchen und Veranstaltungsorten in und um Nürnberg statt. Das komplette Programm sowie alle weiteren Informationen sind auf der Interseite der ION zu finden.


0