28

Biofach 2018 Internationale Bio-Branche trifft sich in Nürnberg

Nürnberg ist vier Tage lang Treffpunkt der internationalen Bio-Branche. Die Messe rechnet ab heute bis Samstag mit rund 50.000 Fachbesuchern.

Stand: 13.02.2018

"100 Prozent Bio" ist auf einem Brot während einer der vergangenen Biofach-Messen in Nürnberg zu lesen | Bild: picture-alliance/dpa

Mit einem deutlichen Ausstellerplus beginnt im Nürnberger Messezentrum das Messe-Duo Biofach, die Weltleitmesse für Bio-Produkte, und die Naturkosmetikmesse Vivaness. Bis Samstag informieren 3.218 Aussteller aus 93 Ländern über neue Produkte und Trends im Bio-Bereich, davon 275 aus dem Bereich Naturkosmetik. Das sind rund 400 Aussteller mehr als noch 2017.

Sonderschauen und Ideen-Kongress

Erstmals ist in diesem Jahr dem Thema Bio-Züchtung auf der Biofach eine eigene Sonderschau gewidmet. Außerdem gibt es erneut eine Sonderschau Vegan sowie die Erlebniswelten Wein und Olivenöl. Ergänzt wird das Angebot durch den parallel stattfindenden Biofach Kongress, auf dem in diesem Jahr unter dem Motto "Next Generation" Ideen einer neuen Generation für die Weiterentwicklung der Bio-Branche diskutiert werden.

Bio-Metropole Nürnberg

Da die Biofach selbst nur für Fachbesucher geöffnet ist, präsentiert sich Nürnberg während der Messe als Bio-Metropole. Restaurants bieten spezielle ökologische Menüs an, der Kongress "Stadt-Land-Bio" wendet sich an eine interessierte Öffentlichkeit, beim 4. Nürnberger Saatgut-Festival am Samstag (17.02.18) können sich Interessierte über ökologisches Saatgut für den heimischen Garten informieren.


28

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Hinterland, Mittwoch, 14.Februar, 12:26 Uhr

1.

Wo BIO drauf steht muß nicht BIO drin sein.

  • Antwort von Ja mei, Mittwoch, 14.Februar, 12:57 Uhr

    ... und manchmal ist BIO wo drin, wo´s gar nicht draufsteht...

  • Antwort von Wolf, Mittwoch, 14.Februar, 18:53 Uhr

    Ja und? Deswegen weiter konventionelle Landwirtschaft? Weil ein paar schwarze Schafe bescheissen? Schon mal gelesen was im Leberkäs oder in der Weißwurst drin ist? Ich esse das trotzdem noch. Aber wenn möglich in Bioqualität!