Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Aktuelle Nachrichten von BR24 im Überblick | BR24

Die aktuellen Nachrichten von BR24 im Überblick

  • Kabinett bringt weitgehende Abschaffung des Soli auf den Weg

    Berlin: Das Bundeskabinett hat die weitgehende Abschaffung des Solidaritätszuschlags auf den Weg gebracht. Gebilligt wurde der Entwurf von Bundesfinanzminister Scholz, wonach der Soli ab 2021 für rund 90 Prozent der Steuerzahler gestrichen werden soll. Weitere 6,5 Prozent sollen nur noch teilweise für den Beitrag aufkommen, die restlichen rund 3,5 Prozent Gutverdiener werden aber weiterhin in vollem Umfang zahlen müssen. Die Union strebt eigentlich eine hundertprozentige Abschaffung des Soli an, hat diese Forderung aber im Koalitionsvertrag mit der SPD nicht durchsetzen können. Den Gesetzentwurf von Scholz trug sie als ersten Schritt aber mit.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 18:00 Uhr

    Per Mail sharen
  • Scholz und Geywitz wollen SPD stärker machen

    Berlin: Bundesfinanzminister Scholz und die Brandenburger Landtagsabgeordnete Geywitz wollen sich für eine Stärkung der SPD einsetzen. So haben sie bei einer Pressekonferenz ihre gemeinsame Kandidatur für den Parteivorsitz begründet. Die Probleme im Land könne man am besten in einer Regierung lösen, sagte Geywitz. Die SPD zu stärken, sei die einzige Möglichkeit, eines Tages auch wieder auf Bundesebene Optionen jenseits der Großen Koalition zu haben. Scholz betonte, bei der Kandidatur gehe es nicht um die Frage, was aus der Regierung oder aus ihm als Finanzminister werde - es gehe ausschließlich um die SPD. Die solle den Menschen angesichts des vielfältigen Wandels Sicherheit geben, so Scholz weiter. Zentral seien außerdem die Klimapolitik, die Gleichstellung von Frauen und Männern, digitale Lebensfragen und gleichwertige Lebensverhältnisse.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 17:00 Uhr

  • Italiens Sozialdemokraten prüfen Regierung mit Fünf Sternen

    Rom: Die italienischen Sozialdemokraten haben sich im Ringen um einen Ausweg aus der Regierungskrise offen für eine Koalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung gezeigt. Nach einer Sitzung des Parteivorstands am Vormittag sagte PD-Chef Zingaretti, seine Partei sei bereit, zu prüfen, ob es Voraussetzungen für eine - so wörtlich - Regierung der Umkehr gebe. Als Bedingung für ein Bündnis mit den Fünf Sternen nannte Zingaretti eine Änderung der Migrationspolitik und eine treue Mitgliedschaft in der EU. - Italiens Staatspräsident Mattarella will nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Conte bis morgen Abend ausloten, ob im Parlament eine Regierungsmehrheit gebildet werden kann. Ansonsten muss es vorgezogene Neuwahlen geben.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 16:00 Uhr

  • Tirol erwägt Lkw-Abfahr-Verbot an Billigtankstellen

    Innsbruck: Tirol erwägt im Kampf gegen den Transit-Verkehr eine weitere Maßnahme. Dieses Mal geht es um Lastwagen, die die Autobahn verlassen, um an Billig-Tankstellen zu tanken. Sie können dort 30 bis 40 Cent pro Liter sparen. Tirols Landeshauptmann Platter erwägt ein Verbot solcher Tank-Abfahrten. Derzeit läuft bereits ein Pilot-Projekt an zwei Stellen. Der ÖVP-Politiker sagte der "Tiroler Tageszeitung", das Verbot könne auf insgesamt 13 Tankstellen entlang der Inntal- und der Brenner-Autobahn ausgedehnt werden. Nach Platters Einschätzung könnten jährlich rund 300.000 Lastwagen-Fahrten zu den günstigen Ausweich-Tankstellen vermieden werden.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 15:00 Uhr

  • Regensburgs Oberbürgermeister Wolbergs bleibt suspendiert

    Regensburg: Oberbürgermeister Wolbergs bleibt nach dem Willen des Verwaltungsgerichts suspendiert. Ein Gerichtssprecher sagte dem BR, Wolbergs‘ Antrag auf Aussetzung der vorläufigen Dienstenthebung und der Einbehaltung von Dienstbezügen sei abgelehnt worden. Zur Begründung hieß es, dass das Gericht keine ernsthaften Zweifel an der Entscheidung der Landesanwaltschaft habe. Wolbergs war Anfang 2017 wegen der Korruptionsvorwürfe gegen ihn vorläufig suspendiert worden. Seitdem bekommt er auch nur die Hälfte seiner Oberbürgermeisterbezüge. In einem ersten Prozess war er Anfang Juli in zwei Fällen der Vorteilsannahme schuldig gesprochen worden.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 15:00 Uhr

  • Gericht verurteilt Kemptener Juwelen-Räuber zu Haftstrafen

    Kempten: Ein halbes Jahr nach dem Überfall auf einen Juwelierladen in der Innenstadt sind die Täter verurteilt worden. Das Kemptener Landgericht entschied, dass zwei der Angeklagten für sieben Jahre ins Gefängnis müssen. Der dritte Angeklagte bekam sechs-einhalb Jahre. Bei dem Überfall mit einer Pistole hatten die Männer Uhren im Wert von mehr als 300.000 Euro erbeutet.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 13:00 Uhr

  • Ärzte verordnen immer weniger Antibiotika

    Berlin: Die niedergelassenen Ärzte in Deutschland verschreiben immer weniger Antibiotika. Nach Angaben des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung sind vor allem die Verschreibungen an Kinder seit dem Jahr 2010 deutlich zurückgegangen. Wurden erwachsenen Mitgliedern der gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 2010 noch rund 560 Verordnungen von Antibiotika pro 1000 Versicherte ausgestellt, waren es 2018 nur noch 440. Das ist ein Rückgang von 21 Prozent. Bei der kinderärztlichen Versorgung betrug der Rückgang sogar fast 50 Prozent. Eine zu häufige Gabe gilt als eine der Ursachen für die steigenden Antibiotikaresistenzen.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 16:00 Uhr

  • Further Drachenstich zieht positive Bilanz

    Furth im Wald: Die diesjährige Bilanz des Drachenstich-Festivals ist äußerst positiv ausgefallen. Wie die Veranstalter in Furth im Wald mitteilten, hat es mit mehr als 20.000 Besuchern heuer nochmals eine Steigerung gegenüber dem Drachenstich vor einem Jahr gegeben. Zufrieden ist man in Furth auch mit dem Besuch der anderen großen Veranstaltungen in der zweiwöchigen Drachenstichsaison. So nahmen mehr als 20.000 Menschen am Mittelalterspektakel "Cave Gladium" teil. Tausende besuchten parallel das historische Kinderfest und das zeitgleich stattfindende Further Volksfest. Der Further Drachenstich ist eines der bekanntesten Festspiele in Bayern und gilt als ältestes deutsches Volksschauspiel. Das Schauspiel wurde 2018 in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 17:00 Uhr

  • Immer mehr weniger DB-Züge sind voll funktionsfähig

    Berlin: Von den eingesetzten Fernzügen der Deutschen Bahn war im ersten Halbjahr weniger als die Hälfte voll funktionsfähig. Wie aus einer Antwort des Verkehrsministeriums auf eine FDP-Anfrage hervorgeht, betrug der Anteil allein im Juni nur 38 Prozent. Die Bahn könne ihren eigenen Qualitätsanspruch immer weniger erfüllen, sagte der FDP-Verkehrsexperte Torsten Herbst. Moniert wurden unter anderem gesperrte Toiletten, defekte Türen und Steckdosen. Die Bahn verwies dagegen darauf, dass Züge mit einem kleinen Fehler schon als eingeschränkt gezählt würden. So führe zum Beispiel eine defekte Reservierungsanzeige an einem einzigen Sitzplatz bereits zu einem nicht störungsfreien Zug.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 17:00 Uhr

  • AC Florenz verpflichtet Franck Ribery

    Florenz: Der italienische Fußball-Erstligist AC Florenz hat wie erwartet den ehemaligen Bayern-München-Star Franck Ribery verpflichtet. Der 36 Jahre alte Flügelspieler wird in Florenz vorbehaltlich eines erfolgreichen Medizinchecks einen Zweijahresvertrag unterschreiben. Der Vertrag garantiert dem Franzosen vier Millionen Euro Jahresgehalt. Der AC Florenz hatte die Saison 2018/19 auf dem 16. Platz beendet.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 14:00 Uhr

  • Das Wetter: Vielerorts freundlich, Höchstwerte 17 bis 24 Grad

    Das Wetter in Bayern: Am Nachmittag an den Alpen und im Süden Niederbayerns viele Wolken. Sonst vielerorts freundlich, vor allem in Teilen Nordbayerns oft sonnig. Höchstwerte 17 bis 24 Grad. In der Nacht in Alpennähe wolkig, sonst meist klar. Tiefstwerte um 11 Grad. In den kommenden Tagen überwiegend sonnig, in und an den Alpen Gewitter möglich. Höchstwerte 21 bis 30 Grad.

    Quelle: B5 Aktuell, 21.08.2019 15:00 Uhr

Die BR24-Topthemen
  • Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder gibt auf
  • Jura-Volksfest: Tierschützer fordern Aus für Pferdeschau
  • Ex-Bayer Franck Ribéry: Wechsel nach Florenz perfekt
Darüber spricht Bayern