BR.de | RUNDSCHAU | Übersicht

Geberkonferenz sammelt 250 Millionen Euro für den Libanon

Paris: Bei der internationalen Geberkonferenz für den Libanon sind nach Angaben der französischen Regierung über 250 Millionen Euro zusammengekommen. Außenminister Maas sagte im ZDF, Deutschland werde sich mit 20 Millionen Euro beteiligen. Das Geld soll über die Vereinten Nationen in den Libanon fließen. Maas sagte, er sei sicher, dass es dort ankomme, wo es hin solle, nämlich bei den Menschen in Not. Zugleich sind die Hilfen verknüpft mit der Forderung nach politischen und wirtschaftlichen Reformen. Frankreichs Präsident Macron, der die Konferenz organisiert hat, forderte außerdem eine unparteiiische, glaubwürdige und unabhängige Untersuchung der Explosionskatastrophe. Dabei waren am Dienstag über 160 Menschen getötet worden. 6.000 sind verletzt, 300.000 obdachlos.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Lukaschenko siegt bei Präsidentschaftswahl in Belarus

Minsk: Nach der Präsidentenwahl in Belarus ist es in mehreren Städten des Landes zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Tausende Menschen versammelten sich auf zentralen Plätzen, um gegen Wahlfälschungen zu demonstrieren. In sozialen Netzwerken wurden Videos veröffentlicht, die zeigten wie in der Hauptstadt Minsk Polizisten auf Menschen einschlugen. Den Videos zufolge waren allein in der Hauptstadt tausende Menschen unterwegs. Die Sicherheitskräfte sperrten viele Metro-Stationen ab. Bürger berichteten, dass das Internet landesweit nicht funktionierte. Hundertschaften wurden am Präsidentenpalast zusammengezogen. Es soll viele Verletzte gegeben haben. Die Wahlkommission hatte vorher einen Sieg von Amtsinhaber Lukaschenko prognostiziert. Er soll über 80 Prozent der Stimmen erhalten haben. Oppositionskandidatin Tichanowskaja kam demnach auf etwa sieben Prozent. Sie zweifelt das Ergebnis an.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Esken schließt SPD-Bündnis unter grüner Kanzlerschaft nicht aus

Berlin: Die SPD-Vorsitzende Esken kann sich sowohl ein Bündnis mit der Linken als auch eine Regierung unter grüner Kanzlerschaft vorstellen. Das hat sie im ARD-"Sommerinterview" deutlich gemacht. Die SPD strebe in der nächsten Legislaturperiode ein - Zitat Esken - "progressives Bündnis" an. So wäre eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei möglich und denkbar. Esken schloss auch nicht aus, in ein Bündnis unter Führung der Grünen einzutreten. Da gehe es nicht um Eitelkeit, sondern um gute Politik für die Menschen im Land. Offen für eine Koalition mit der Linken äußerte sich auch Co-SPD-Chef Walter-Borjans. Ziel sei es, sagte er, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Mittelpunkt der eigenen Politik zu stellen.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Herrmann verspricht schnellere Ergebnisse nach Corona-Tests

Rosenheim: Bayerns Innenminister Herrmann hat Reiserückkehrern schnellere Corona-Testergebnisse versprochen. Das sei Sinn der Sache und helfe gegen eine weitere Ausbreitung des Virus, sagte Herrmann bei einem Besuch der Teststation auf der Rastanlage Hochfelln-Nord an der A8. Seiner Ansicht nach können die Menschen im Lauf der nächsten Woche damit rechnen, das Resultat spätestens zwei Tage nach Abgabe der Probe zu bekommen. Der CSU-Politiker dankte außerdem den ehrenamtlichen Einsatzkräften, die an drei bayerischen Rastanlagen, den Hauptbahnhöfen München und Nürnberg sowie den drei bayerischen Verkehrsflughäfen die Testzentren betrieben haben. In den kommenden Tagen sollen private Anbieter die Arbeit übernehmen. Wer aus einem Risikogebiet kommt, muss sich auf Corona testen lassen. Alle anderen Heimkehrer können freiwillig einen Abstrich machen lassen.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Laschet hält Demonstrationen gegen Corona-Politik für legitim

Dortmund: Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Laschet hält Corona-Demonstrationen für legitim. Das hat er nach einem Treffen mit Sachsen-Anhalts Regierungschef Haseloff erklärt. Jeder dürfe seine Meinung sagen und Maßnahmen auch kritisieren, so Laschet - vorausgesetzt, Abstands- und Mundschutzregeln würden eingehalten. Der CDU-Politiker fügte allerdings hinzu, dass der überwiegende Teil der Menschen hierzulande die Meinung der Demonstranten nicht teile. In Dortmund haben heute nach Polizeiangaben knapp 2.800 Menschen gegen die staatlichen Schutzmaßnahmen protestiert. Die meisten Teilnehmer trugen keine Mund-Nasen-Maske, hielten die Abstandsregeln jedoch offenbar großteils ein.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Corona-Fälle in den USA steigen auf über fünf Millionen

New York: In den USA hat die Zahl der Corona-Fälle die Marke von fünf Millionen überschritten. Das geht aus Daten der Johns-Hopkins-University hervor. Damit sind die USA weiter das Land mit den meisten Corona-Infektionen. Nach Ansicht vieler Experten dürfte die Dunkelziffer aber etwa zehn mal höher liegen. Denn zum einen werden viele Erkrankungen wegen fehlender Symptome nicht erkannt. Zum anderen fehlen vielerorts Testmöglichkeiten. Auch bei den Todesfällen sind die USA weltweit an der Spitze. Mehr als 160.000 Menschen sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Mauritius kämpft gegen drohende Ölkatastrophe

Port Louis: Im Inselstaat Mauritius versuchen nach einem Schiffsunglück Freiwillige, eine Umweltkatastrophe zu verhindern. Wie örtliche Medien berichteten, versammelten sich Hunderte Menschen, um den Ölfluss aus einem Tanker zu stoppen. Sie sammelten Stroh, um schwimmende Barrieren herzustellen. Der japanische Öltanker war Ende Juli vor der Küste im Indischen Ozean auf Grund gelaufen. Bislang seien 1000 Tonnen ausgetreten, teilte das japanische Unternehmen Nagashiki Shipping, dem das Schiff gehört, mit. Zwar konnte der Ölaustritt nach Angaben der Regierung gestoppt werden - Experten befürchten dennoch gravierende Auswirkungen auf das Ökosystem und den Tourismus.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Leipzig-Gegner Atletico Madrid meldet Corona-Fälle

Madrid: Der spanische Fußball-Erstligist Atletico Madrid meldet zwei positive Corona-Fälle. Nach gestrigen Tests seien die Infektionen nun bestätigt worden, hieß es vom Klub. Die beiden Betroffenen hätten sich in häusliche Quarantäne begeben. Um wen es sich handelt, wurde nicht genannt. Offen ist auch, ob der Vorfall Auswirkungen auf das Finalturnier der Champions League in Lissabon hat. Atletico trifft im Viertelfinale auf Bundesligist Leipzig; die Partie ist auf nächsten Donnerstag angesetzt.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Verstappen feiert ersten Saisonsieg in der Formel 1

Silverstone: In der Formel 1 hat Max Verstappen den Jubiläums-Grand-Prix in Silverstone für sich entschieden und die Siegesserie von Mercedes vorerst beendet. Verstappen fuhr im Red Bull als Erster über die Ziellinie und verwies Lewis Hamilton und Valtteri Bottas im Mercedes auf die Plätze zwei und drei. Nico Hülkenberg, der beim Team Racing Point als Ersatzmann für den an Corona erkrankten Sergio Perez am Start war, wurde Siebter. Sebastian Vettel belegte im Ferrari Rang zwölf.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Trier stellt diesjährigen Hitzerekord auf

Trier: In der südwestdeutschen Stadt ist die bundesweit höchste Temperatur des bisherigen Jahres gemessen worden. Wie der Deutsche Wetterdienst am Abend mitteilte, wurden in Trier-Petrisberg 38,6 Grad erreicht. An einer anderen Stelle in der Stadt wurden 38,2 Grad registirert. Platz drei teilten sich mit jeweils 37,5 Grad die Wetterstationen in Kahl am Main in Bayern und am Frankfurter Flughafen.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Das Wetter: In der Nacht meist klar, am Tag wieder sonnig

Das Wetter in Bayern: In der Nacht ist der Himmel meist klar mit Tiefstwerten um 16 Grad. In den nächsten Tagen wird es überwiegend freundlich und heiß mit Höchstwerte zwischen 27 und 34 Grad. Vereinzelt sind Gewitter möglich.

BAYERN 2-Nachrichten 09.08.2020 23:00

Quelle: BR-Nachrichtenredaktion

« zur PDA-Übersicht