BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Nachrichtenarchiv - 23.02.2021 11:00 Uhr

Zustimmung zum Impf-Kurs für Lehrkräfte und Erzieher ist groß

Berlin: Die Pläne zur früheren Impfung von Erziehern und Lehrkräften sind auf Zustimmung gestoßen. Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Michael Müller, sagte, da immer mehr Impfstoff vorhanden sei und die Gruppe der älteren Menschen bereits eine Erstimpfung erhalten habe, könne man die Lehrer vorziehen. Müller erklärte im Morgenmagazin von ARD und ZDF, so sei es möglich, parallel viele Gruppen zu bedienen. Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Buyx, sieht dagegen das vorgezogene Impfen kritisch. Sie könne zwar das politische Ziel nachvollziehen, doch es sei eine Abkehr vom Prinzip, zunächst die besonders gefährdeten Gruppen zu impfen. Bund und Länder haben sich gestern Abend auf schnellere Corona-Impfungen für Lehrer und Erzieher geeinigt. In den bayerischen Schulen und Kindergärten sollen sich rund 200.000 Beschäftigte so schnell wie möglich gegen das Coronavirus impfen lassen können.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 23.02.2021 11:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern