BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 17.10.2020 06:15 Uhr

Zukunft des New Start-Abkommens bleibt ungewiss

Moskau: Die Zukunft des "New-Start"-Vertrags zur nuklearen Abrüstung bleibt ungewiss. Gestern hatte der russische Präsident Putin vorgeschlagen, das Abkommen ohne Vorbedingungen um ein Jahr zu verlängern. Im Februar würde es auslaufen. Die US-Regierung lehnte diesen Vorschlag ab. Ein Sprecher bezeichnete die Idee als Rohrkrepierer. Der Nationale Sicherheitsberater O'Brien verwies stattdessen auf einen eigenen Vorschlag, den die USA erst kürzlich vorgelegt hatten. Dieser sieht vor, neben strategischen Atomwaffen auch andere nukleare Gefechtswaffen in den Pakt einzubeziehen. New Start wurde 2010 von den damaligen Präsidenten Obama und Medwedew unterzeichnet. Darin ist festgeschrieben, dass sich jedes Land auf 1550 atomare Sprengköpfe beschränken soll.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 17.10.2020 06:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern