BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 15.09.2020 11:15 Uhr

Zentralratspräsident wirbt für mehr Zivilcourage in Deutschland

München: Der Präsident des Zentralrats der Juden, Schuster, hat zu mehr Zivilcourage aufgerufen. Im BR sagte Schuster, wenn es am Stammtisch, oder im Freundeskreis fremdenfeindliche, antisemitische oder rassistische Äußerungen gebe, dann solle man sich einschalten und nachfragen, ob den Betreffenden bewusst sei, was sie gesagt hätten. Dazu brauche es nicht sehr viel Mut. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Zentralrats der Juden sagte Schuster, privat lebten Juden in Deutschland sehr sicher. Ihre Institutionen, wie etwa die jüdischen Gemeinden, seien aber auf die Sicherheitsmaßnahmen durch die Behörden angewiesen. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie beobachtet der Zentralratspräsident auch eine Zunahme von antisemitischen Verschwörungstheorien. Diese erinnerten ihn an das Mittelalter, als man die Juden für den Ausbruch der Pest verantwortlich gemacht habe, so Schuster.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 15.09.2020 11:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern