Nachrichtenarchiv - 24.11.2022 15:00 Uhr

Zahl der gemeldeten Gewaltaten in der Partnerschaft sinkt

Berlin: Im vergangenen Jahr sind 127 Menschen in Deutschland von ihren Partnern oder Ex-Partnern getötet worden. Fast neunzig Prozent der Opfer sind Frauen, wie aus einer Statistik des Bundeskriminalamts hervorgeht. Innenministerin Faeser berichtete bei der Vorlage der Zahlen, dass es im vergangenen Jahr rund 143.000 gemeldete Fälle von Gewalt zwischen Partnern gab. Gegenüber 2020 war das ein leichter Rückgang von 2,5 Prozent. Allerdings hatten die Behörden im ersten Corona-Jahr auch einen Höchststand bei diesen Taten registriert. Langfristig zeigt der Trend bei Gewalt in der Partnerschaft nach Faesers Worten nach oben. Hinzu kommt die Frage, wie hoch die Dunkelziffer ist.

Sendung: Bayern 2 Nachrichten, 24.11.2022 15:00 Uhr