BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 18.10.2020 06:00 Uhr

Wissenschaftler Amartya Sen erhält Friedenspreis

Frankfurt am Main: Zum Abschluss der Buchmesse wird der Wirtschaftswissenschaftler Amartya Sen am Vormittag mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt. Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit sind die Themen des 86-Jährigen. Seine Arbeiten zu Wohlfahrtsökonomie, Sozialwahltheorie und Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung brachten ihm 1998 den Wirtschaftsnobelpreis ein. Der nach ihm benannte Sen-Index misst die Ungleichheit in einer Nation. Die Laudatio in der Paulskirche sollte Bundespräsident Steinmeier halten. Dieser ist aber in Quarantäne, weil einer seiner Personenschützer positiv auf das Coronvirus getestet wurde. Steinmeiers Rede wird nun vom Schauspieler Burghart Klaußner verlesen. Sen nimmt die Auszeichnung wegen der Pandemie nicht persönlich entgegen, sondern wird live aus den USA zugeschaltet.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.10.2020 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern