BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 04.01.2021 16:00 Uhr

Wikileaks-Gründer Assange soll nicht an die USA ausgeliefert werden

London: Journalistenverbände habe erleichtert auf die Entscheidung eines britischen Gerichts reagiert, Wikileaks-Gründer Assange nicht an die USA auszuliefern. Der Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes, Überall, sprach von einem wichtigen Erfolg für Assange, aber auch für alle Journalistinnen und Journalisten, die mit brisantem Material arbeiten. Die Organisation Reporter ohne Grenzen äußerte sich ähnlich, sieht aber die Urteilsbegründung kritisch. Das Gericht habe dem Auslieferungsantrag nur deshalb nicht stattgegeben, weil Assange in schlechter gesundheitlicher Verfassung ist. Es bestehe die Gefahr eines Suizids, vor allem wegen der Haftbedingungen in den Vereinigten Staaten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 04.01.2021 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Diese Corona-Regeln gelten am Vatertag in Bayern
  • Corona-Tote in Pflegeheimen: Wer trägt die Verantwortung?
  • RKI meldet über 17.000 Neuinfektionen
Darüber spricht Bayern