Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.09.2019 12:00 Uhr

Weltweit sterben immer weniger Kinder und Mütter

New York: Die Sterblichkeit von Müttern und Kindern weltweit ist auf einen neuen Tiefstand gesunken. Das geht aus einem Bericht hervor, den das UN-Kinderhilfswerk Unicef und die Weltgesundheitsorganisation WHO vorgelegt haben. Demnach gingen seit dem Jahr 2000 die Todesfälle von Kindern um fast die Hälfte zurück, die von Müttern um mehr als ein Drittel. Grund dafür sei ein besserer Zugang zur Gesundheitsversorgung. Trotzdem stirbt den Angaben zufolge immer noch alle elf Sekunden irgendwo auf der Welt eine schwangere Frau oder ein neugeborenes Baby. 80 Prozent aller Todesfälle von Müttern und Kindern wurden im südlichen Afrika sowie im südlichen Asien verzeichnet.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.09.2019 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Johnson beantragt bei EU offenbar Brexit-Aufschub
  • Zehntausende bei Anti-Brexit-Demo in London
  • FC Bayern: Kovac befürchtet Kreuzbandriss bei Niklas Süle
Darüber spricht Bayern