BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 02.05.2021 12:00 Uhr

VW sieht langfristige Veränderung der Arbeitswelt

Wolfsburg: Volkswagen geht davon aus, dass die Corona-Pandemie langfristig Folgen für die Betriebsabläufe großer Unternehmen haben wird. Kernmarken-Chef Brandstätter sieht vor allem eine Reihe von Kostenvorteilen auch nach der Pandemie. Zwar sei der aktuelle Aufwand an Hygienemaßnahmen in den Werken und Büros hoch, gleichzeitig seien aber "Produktionsreserven" erkennbar, so Brandstätter. Seiner Ansicht nach wird sich die Arbeitswelt durch neue Prozesse und die zunehmende Digitalisierung grundsätzlich verändern. So werde künftig beispielsweise deutlich weniger gereist, was die Kosten dafür um bis zu 75 Prozent reduziere. Außerdem werde mobiles Arbeiten nicht mehr wegzudenken sein, damit brauche man viel weniger Büroflächen. Für die Mitarbeitenden bedeute das noch mehr Flexibilität - ungelöst sei aber noch das Thema "Bindung zum Unternehmen und zu den Teams", so Brandstätter.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 02.05.2021 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • ARD-Deutschlandtrend: Grüne vor CDU und CSU
  • Corona-Grenzwert: "Hund darf zur Schule, 13-Jährige nicht"
  • Holetschek: Künftig mehr Flexibilität bei Astrazeneca-Impfstoff
Darüber spricht Bayern