BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 16.09.2020 12:00 Uhr

Von der Leyen will CO2-Ausstoß verringern und Anti-Rassismus-Beauftragten ernennen

Brüssel: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat angekündigt, den CO2-Ausstoß in der EU weiter zu verringern. Geplant ist, bis zum Jahr 2030 die Treibhausgase um mindestens 55 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 zu senken. Das wären nochmal 15 Prozent weniger als bisher geplant. In ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union erklärte sie zudem, im Streit um die europäische Asylpolitik erwarte sie ein stärkeres Engagement der Mitgliedstaaten. Die Bilder des Flüchtlingslagers von Moria seien eine Mahnung für Europa. Zudem will die EU-Kommissionspräsidentin einen Beauftragten für den Kampf gegen Rassismus ernennen. Ein Handelsabkommen mit Großbritannien zum Ende der Brexit-Übergangsphase hält von der Leyen für immer weniger wahrscheinlich. Die Gespräche seien nicht so weit wie erhofft und es bleibe nur noch sehr wenig Zeit.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 16.09.2020 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Endlager-Suche: Bayern kritisiert Verfahren
  • Diese bayerischen Gebiete kommen als Endlager infrage
  • Corona-Ticker: 7-Tage-Inzidenz in Hamm steigt auf 112
Darüber spricht Bayern