BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 23.05.2020 11:45 Uhr

Vier EU-Staaten legen Gegenentwurf zu Merkel-Macron-Plan vor

Wien: Vier EU-Staaten haben einen Gegenvorschlag zum deutsch-französischen Entwurf eines Corona-Wiederaufbauplans vorgelegt. Beteiligt waren Österreich, Schweden, Dänemark und die Niederlande - sie nennen sich die "sparsamen Vier". Sie wollen die EU-Wirtschaft mit einem einmaligen Notfallfonds stärken, der auf zwei Jahre beschränkt sein soll. Das Geld dafür soll die EU-Kommission an den Finanzmärkten aufnehmen und als günstige Kredite an die Mitgliedsländer weiterreichen. Einen maximalen Umfang für den Nothilfefonds nannten die vier Staaten nicht. Sie machten aber deutlich, dass sie einer Vergemeinschaftung von Schulden und einer Erhöhung des EU-Budgets nicht zustimmen werden. Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron hatten einen Wiederaufbaufonds in Höhe von 500 Milliarden Euro vorgeschlagen. Damit sollen Zuschüsse für die von der Corona-Krise besonders betroffenen Länder finanziert werden.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 23.05.2020 11:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Zehntausende bei "Silent Demos" in Bayern
  • Polizei: Psychisch Auffällige vergiftete Getränke in München
  • Elf Festnahmen in neuem bundesweiten Missbrauchsfall
Darüber spricht Bayern