BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 21.05.2020 12:00 Uhr

Verhandlungen über die Rettung der Lufthansa sind auf der Zielgeraden

Berlin: Die Gespräche über einen Rettungsplan für die Lufthansa stehen kurz vor dem Abschluss. Das bestätigte die Airline in einer Pflichtmitteilung. Demnach soll der Bund staatliche Hilfen von insgesamt bis zu neun Milliarden Euro leisten. Drei Milliarden davon sollen als Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau fließen. Außerdem ist eine Beteiligung des Bundes von 20 Prozent geplant. Dazu kommt eine sogenannte Wandelanleihe, die in weitere fünf Prozent plus eine Aktie umgetauscht werden könnte. Die damit verbundenen Stimmrechte sollen der Mitteilung zufolge nur in Ausnahmefällen ausgeübt werden, etwa um eine Übernahme zu verhindern. Geplant ist auch, dass die Lufthansa künftig keine Dividenden mehr zahlt und die Vergütung der Manager begrenzt wird. Die Aktionäre müssen dem Rettungspaket noch zustimmen. Auch die EU-Kommission muss es noch genehmigen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 21.05.2020 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona hat bayerischen Arbeitsmarkt weiterhin im Griff
  • Corona-Ticker: Teure Zwangspause der Messe München
  • Maas hebt Reisewarnung für 31 europäische Staaten auf
Darüber spricht Bayern