BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 12.09.2020 15:00 Uhr

Veranstalter brechen Corona-Demonstrationszug in München ab

München: Die Veranstalter der Demonstration gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen haben ihren Protestzug durch die Landeshauptstadt vorzeitig abgebrochen. Der Grund: Es waren mehr als die erlaubten 500 Teilnehmer unterwegs, außerdem trug kaum jemand - wie vorgeschrieben - einen Mund-Nasen-Schutz. Die Münchner Polizei hatte den Zug deshalb nach etwa eineinhalb Stunden gestoppt. Die Hauptkundgebung auf der Theresienwiese soll aber wie geplant um 16 Uhr stattfinden. Die Teilnehmerzahl dort ist nicht begrenzt. Erst vergangene Nacht hatte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof die von der Stadt München festgelegte Obergrenze von 1000 Demonstranten gekippt. Die Polizei begleitet die Veranstaltung mit 1400 Beamten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.09.2020 15:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern