BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 03.05.2021 11:15 Uhr

Unionsfraktionsvize Frei verteidigt geplante Erleichterungen für Geimpfte und Genesene

Berlin: Auf Grundlage eines Entwurfs von Justizministerin Lambrecht berät das sogenannte Corona-Kabinett heute über Erleichterungen für Geimpfte und Genesene. Im Gespräch ist, dass für die Betroffenen die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen wegfallen und dass sie von der Test- und Quarantänepflicht befreit werden. Nach den Worten von Vizekanzler Scholz könnte die entsprechende Verordnung übermorgen ins reguläre Kabinett kommen. Am Freitag könnten dann Bundestag und Bundesrat zustimmen. Der stellvertretende Unions-Fraktionschef Frei verteidigte die Pläne. Zugleich sagte er im Morgenmagazin von ARD und ZDF, dass es keinen Grund für "Impfneid" gebe. Man habe bisher vor allem die am meisten Gefährdeten mit Impfungen geschützt. Es sei nur eine Frage weniger Wochen, bis allen im Land ein Impfangebot gemacht werde.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 03.05.2021 11:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • ARD-Deutschlandtrend: Grüne vor CDU und CSU
  • Corona-Grenzwert: "Hund darf zur Schule, 13-Jährige nicht"
  • Holetschek: Künftig mehr Flexibilität bei Astrazeneca-Impfstoff
Darüber spricht Bayern