BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 23.05.2020 04:00 Uhr

Unionsfraktion kritisiert Pläne für Familienbonus

Berlin: Die Päne der für einen staatlichen Familienbonus rufen in der Union Kritik hervor. Wie die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Tillmann der "Rheinischen Post" sagte, ist ein solcher Bonus nicht zielgenau genug. Besser wäre es, die Zahlung an den Kinderzuschlag zu koppeln, den nur bedürftige Eltern erhielten, so Tillmann. Bundesfinanzminister Scholz hatte vorgeschlagen, dass Eltern pro Kind einmalig 300 Euro erhalten sollen, um die Kaufkraft zu stärken. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt hat dem Vorstoß bereits eine Absage erteilt.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 23.05.2020 04:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Zehntausende bei "Silent Demos" in Bayern
  • Polizei: Psychisch Auffällige vergiftete Getränke in München
  • Elf Festnahmen in neuem bundesweiten Missbrauchsfall
Darüber spricht Bayern