BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 17.07.2021 09:15 Uhr

Umweltministerin rechnet mit schneller finanzieller Unterstützung

Berlin: Bundesumweltministerin Schulze rechnet damit, dass die Betroffenen in den Hochwassergebieten schnell Hilfe erhalten. Die SPD-Politikerin sagte im Interview mit dem WDR, sie könne kein genaues Datum nennen, aber es werde eine Lösung geben. Nach ihren Worten stimmt sich Bundesfinanzminister Scholz gerade mit den Ländern darüber ab. Schulze sprach sich außerdem für mehr Vorsorge aus: Jetzt zeige sich, wie wichtig Hochwasserschutzmaßnahmen seien. Am Mittwoch will das Bundeskabinett über Hilfen beraten. Auch der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat schnelle und unbürokratische Unterstützung gefordert: Hauptgeschäftsführer Landsberg sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" es brauche einen nationalen Kraftakt, um den Wiederaufbau zu finanzieren. Heute Mittag will sich Bundespräsident Steinmeier zusammen mit NRW-Ministerpräsident Laschet in Erftstadt ein Bild von der Lage machen.

Quelle: BR24 Nachrichten, 17.07.2021 09:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Söder sieht Aiwanger auf dem Weg ins Abseits
  • "Sind Sie geimpft, getestet oder genesen?"
  • Länder drängen auf Vorteile für Geimpfte
Darüber spricht Bayern