BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 22.07.2021 12:00 Uhr

Ukraine kritisiert Einigung über Nord Stream 2

Kiew: In der Ukraine reißt die Kritik an der Einigung zwischen Deutschland und den USA zur umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 nicht ab. Der staatliche Gaskonzern Naftogaz erklärte, Deutschland könne gar nicht garantieren, dass Russland nach der Inbetriebnahme der Gasleitung die Ukraine weiter als Transitland nutze. Konzernchef Witrenko sagte, Nord Stream 2 sei für die Ukraine und die gesamte Region ein Sicherheitsrisiko. Er kritisierte, dass Absprachen westlicher Länder hinter dem Rücken der Ukraine getroffen würden. Deutschland und die USA hatten sich gestern über die Fertigstellung der umstrittenen deutsch-russischen Gaspipeline verständigt. Deutschland soll sich demnach dafür einsetzen, dass der bis 2024 geltende Gastransitvertrag Russlands und der Ukraine noch um bis zu zehn Jahre verlängert wird. Im Gegenzug verzichten die USA auf Sanktionen gegen Nord Stream 2.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 22.07.2021 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern