BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 11.01.2021 20:15 Uhr

Türkei und Griechenland nehmen Verhandlungen über Gasstreit auf

Athen: Griechenland und die Türkei versuchen, den seit Monaten schwelenden Streit um Erdgasvorkommen im Mittelmeer beizulegen. Das teilten die Außenministerien beider NATO-Mitgliedsstaaten am Abend mit. Das Treffen soll in zwei Wochen in Istanbul stattfinden. Mit einer baldigen Einigung rechnen Beobachter allerdings nicht. Denn Meinungsverschiedenheiten gibt es schon jetzt über die Tagesordnung. Die Regierung in Athen will nur darüber verhandeln, wer wo Erdgas und andere Bodenschätze ausbeuten darf. Ankara hingegen will über alle Themen sprechen, die zwischen beiden Ländern strittig sind. So verlangt die Türkei beispielsweise die Demilitarisierung griechischer Inseln, die kurz vor der eigenen Küste liegen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 11.01.2021 20:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Neuer CDU-Vorsitzender Laschet muss gespaltene Partei vereinen
  • Söder zu Laschet-Wahl: "Freue mich auf die Zusammenarbeit"
  • Kommentar: CDU - eine zerrissene Partei
Darüber spricht Bayern