Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 09.10.2019 23:00 Uhr

Türkei meldet Beginn einer Bodenoffensive in Nordsyrien

Ankara: Trotz internationaler Kritik weitet die Türkei ihren Militäreinsatz in Nordsyrien aus. Wie das Verteidigungsministerium in Ankara am Abend mitteilte, haben türkische Bodentruppen die Grenze zu Syrien überschritten. Zuvor hatte die türkische Luftwaffe Stellungen der Kurdenmiliz YPG im Grenzgebiet unter Beschuss genommen. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sind in den ersten Stunden der Militäroffensive mindestens 15 Menschen getötet worden, unter ihnen acht Zivilisten. Der türkische Präsident Erdogan will die YPG aus der Grenzregion vertreiben. Kritiker werfen Erdogan vor, er riskiere damit ein Wiedererstarken der Terrormiliz IS. Diese war maßgeblich von der YPG besiegt worden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 09.10.2019 23:00 Uhr

Per Mail sharen
Teilen
Die BR24-Topthemen
  • Rückt das Brexit-Abkommen doch wieder in die Ferne?
  • Zoff um Sonntagssemmeln vor dem Bundesgerichtshof
  • 12-Jähriger brutal verprügelt: Täter bleiben in derselben Klasse
Darüber spricht Bayern