BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 28.07.2020 18:00 Uhr

Türkei lenkt im Streit um Gasbohrungen im Mittelmeer teilweise ein

Ankara: Die türkische Regierung will zunächst kein Bohrschiff in die Nähe einer griechischen Insel entsenden. Ein Sprecher von Präsident Erdogan kündigte Gespräche mit Athen über die umstrittenen Gaserkundungen im Mittelmeer an. Eigentlich wollte Ankara ein Erkundungsschiff südlich der griechischen Insel Kastellorizo nach Gas suchen lassen. Griechenland sah dadurch seine Souveränität verletzt. Als Reaktion darauf wurden die Schiffe der griechischen Marine in Alarmbereitschaft versetzt. Griechenlands Außenminister Dendias begrüßte das Einlenken Ankaras als Fortschritt in Richtung einer Deeskalation.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 28.07.2020 18:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • BR24Live: Scholz tritt für SPD als Kanzlerkandidat an
  • Söder fordert Doppeltests für Reise-Rückkehrer
  • Fußball und Corona: Wann dürfen die Fans zurück in die Stadien?
Darüber spricht Bayern