BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.07.2020 14:00 Uhr

Trump verteidigt Truppenabzug aus Deutschland

Washington: US-Präsident Trump hat den angekündigten Truppenabzug aus Deutschland verteidigt. Auf Twitter schrieb Trump: "Deutschland zahlt Russland jährlich Milliarden von Dollar für Energie, und wir sollen Deutschland vor Russland schützen. Was soll das?" Außerdem gebe die Bundesregierung noch immer nicht die in der Nato vereinbarten zwei Prozent der Wirtschaftsleistung für die Verteidigung aus. Gestern hatte Washington mitgeteilt, dass die USA rund ein Drittel ihrer in der Bundesrepublik stationierten Soldaten abziehen wollen. Allein 4500 Soldaten sollen Vilseck in der Oberpfalz verlassen. Besser sieht es für das nahe gelegene Grafenwöhr aus. Bürgermeister Knobloch sagte dem BR, die gute Nachricht sei, dass der Truppenübungsplatz Grafenwöhr bestehen bleibe. Außerdem müsse die Entscheidung ja noch durch den US-Senat und den Kongress. Da gebe es sehr viele Gegenstimmen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.07.2020 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • BR24Live: Scholz tritt für SPD als Kanzlerkandidat an
  • Söder fordert Doppeltests für Reise-Rückkehrer
  • Fußball und Corona: Wann dürfen die Fans zurück in die Stadien?
Darüber spricht Bayern