Tote und Verletzte bei Protest gegen Steuergesetz in Kenia

Nairobi: In der kenianischen Hauptstadt haben Demonstranten das Parlament gestürmt. Sie setzten während einer Debatte über einen umstrittenen Haushaltsentwurf Teile des Gebäudes und Polizeiautos in Brand. Abgeordnete ergriffen die Flucht. Die Polizei reagierte mit Tränengas, Wasserwerfern und scharfer Munition. Lokale Medien berichten von mehreren Toten und dutzenden Verletzten. Viele Menschen befürchten, dass der Haushaltsentwurf durch neue Steuern die Lebenshaltungskosten weiter steigen lässt. Auch Kirchen und Geschäftsleute äußern sich kritisch.

Sendung: Bayern 2 Nachrichten, 25.06.2024 17:00 Uhr

Zur BR24 Startseite