Streit über EU-Renaturierungsgesetz führt zu Konflikt in Österreich

Brüssel: Die EU-Staaten haben das umstrittene Renaturierungsgesetz verabschiedet. Die Mehrheit der Umweltministerinnen und -minister stimmte zu. Es verpflichtet die Mitgliedsländer, Wälder aufzuforsten und Moore sowie Flüsse in ihren natürlichen Zustand zurückzuversetzen. In Österreich hat das Gesetz zu einer Krise innerhalb der schwarz-grünen Regierung geführt. Denn die grüne Ministerin Gewessler hatte mit "ja" gestimmt und sich nicht, wie mit der ÖVP abgemacht, der Stimme enthalten.

Sendung: BR24 Nachrichten, 18.06.2024 01:00 Uhr

Zur BR24 Startseite