BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 17.07.2021 22:15 Uhr

Steinmeier und Laschet zeigen sich erschüttert nach Hochwasser

Erftstadt: Bundespräsident Steinmeier hat sich erschüttert gezeigt über die Lage in den Hochwassergebieten. Bei einem Besuch in Erftstadt in Nordrhein-Westfalen sagte Steinmeier, die Ortschaften in dem Kreis seien von Verwüstung und Zerstörung gezeichnet. Vieles sei verloren und nicht leicht wieder herstellbar. Den größten Verlust hätten jedoch diejenigen zu tragen, die in den Fluten Angehörige verloren haben. NRW-Ministerpräsident Laschet kündigte für die betroffenen Regionen schnelle Hilfen an. Den Wiederaufbau bezeichnete Laschet als große Aufgabe, bei der Land und Bund zusammenarbeiten werden. Er werde in diesen Tagen mit Bundesfinanzminister Scholz darüber sprechen, was man gemeinsam bewegen könne. Beide Politiker würdigten die große Solidarität in der Bevölkerung und den Einsatz der vielen Helfer. Wörtlich sagte der Bundespräsident ."In Zeiten der Not steht unser Land zusammen".

Quelle: BR24 Nachrichten, 17.07.2021 22:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Söder sieht Aiwanger auf dem Weg ins Abseits
  • "Sind Sie geimpft, getestet oder genesen?"
  • Länder drängen auf Vorteile für Geimpfte
Darüber spricht Bayern