BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 28.07.2020 06:00 Uhr

Spahn verteidigt verpflichtende Coronatests für Rückkehrer

Berlin: Bundesgesundheitsminister Spahn verteidigt die Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten. In den ARD-Tagesthemen sagte er, das sei ein Eingriff in die persönliche Freiheit, das müsse natürlich auch gut gerechtfertigt sein. Bei Risikoländern sei eine Testpflicht aber durch das Infektionsschutzgesetz gedeckt. Spahn betonte auch noch einmal, dass die Tests kostenfrei seien. Es seien nicht nur wohlhabende Mallorca-Reisende unterwegs, sondern auch Menschen aus anderen sozialen Schichten, die zum Beispiel ihre Familien besuchten. Spahn will alle Reiserückkehrer aus Risikoländern testen lassen, unabhängig, mit welchem Verkehrsmittel sie einreisen. Er sieht dazu die Bundesländer in der Pflicht, aktiv zu werden, so wie Bayern beispielsweise. Im Freistaat sollen außer an Flughäfen auch an Bahnhöfen und Grenzübergängen Teststationen eingerichtet werden. Das bayerische Kabinett kommt heute zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen, um darüber zu beraten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 28.07.2020 06:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern